Der Ernährungskompass

Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung

Lieblingsbücher des Skoobe-Teams 2018 Empfehlungen SPIEGEL Bestseller SPIEGEL Bestseller Empfehlungen Gesundheit & Ernährung Ernährung

297 Bewertungen
4.3266

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Ernährungskompass“

Das Wissensbuch des Jahres 2018

Als der Wissenschaftsjournalist Bas Kast gerade 40-jährig mit Schmerzen in der Brust zusammenbrach, stellte sich ihm eine existenzielle Frage: Hatte er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert? Er nahm sich vor, seine Ernährung radikal umzustellen, um sich selbst zu heilen. Doch was ist wirklich gesund? Eine mehrjährige Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung begann. Was essen besonders langlebige Völker? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich typische Altersleiden vermeiden? Kann man sich mit bestimmten Nahrungsmitteln „jung essen“? Vieles, was wir für gesunde Ernährung halten, kann uns sogar schaden. Aus Tausenden sich zum Teil widersprechenden Studien filtert Bas Kast die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Kost heraus.

Über Bas Kast

Bas Kast, geboren 1973, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und Boston. Eigentlich wollte er Hirnforscher werden, fand es dann aber doch verlockender, sein Leben dem Schreiben zu widmen. Er schrieb für »Geo«, »Nature« und für den »Tagesspiegel«, wo er bis 2008 Redakteur im Wissenschaftsressort war. 2004 erschien im S. Fischer Verlag sein internationaler Bestseller ›Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt‹. 2007 folgte ›Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft. Die Kraft der Intuition‹, 2012 ›Ich weiß nicht, was ich wollen soll. Warum wir uns so schwer entscheiden können und wo das Glück zu finden ist‹ und 2015 ›Und plötzlich macht es KLICK! Das Handwerk der Kreativität oder Wie die guten Ideen in den Kopf kommen‹. In seinen Büchern versucht Kast psychologische Menschheitsthemen wie Liebe, Intuition und Kreativität mit Hilfe wissenschaftlicher Erkenntnisse neu zu beleuchten.


Verlag:

C. Bertelsmann Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 235


20 Kommentare zu „Der Ernährungskompass“

– 06.05.2019

Unterhaltsames Fachbuch. Werde ich gerne nochmal lesen. Bestätigt zum Großteil meine Erfahrungen. Habe mit Intervallfasten 16:8 und Nahrungsumstellung/Anpassung über 30 kg abgenommen. Was aber viel wichtiger ist, habe meine hohen Entzündungswerte aufgrund einer Autoimmunerkrankung auf fast normale Werte gebracht, was selbst die jahrelange Einnahme von Cortison nicht schaffte. Nur mit dem "richtigen" Essen.

– 01.04.2019

Sehr hilfreiches Buch! Am besten gefallen mir die konzentrierten Tipps am Ende jedes Kapitels und ganz am Schluss.

– 14.03.2019

Teilweise schwere Kost, da es sehr studienlastig ist. Allerdings auch sehr interessante Studien, die zum Nachdenken anregen.

– 12.03.2019

Interessiere mich schon viele Jahre für dieses Thema. Habe seltenst ein Buch so langanhaltend gelesen und war bis auf ein paar Aussagen mit denen ich nicht überein stimme super begeistert. Da es soviel Infos hat, zählt es zu den Büchern die man auch nach geraumer Zeit nochmal lesen kann. Sehr gut geschrieben

– 05.03.2019

Sehr gutes Buch. Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich auch unbedingt das Buch von Max Lugavere 'the genius food' durchlesen

Ähnliche Bücher wie „Der Ernährungskompass“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe