Das Grab in der Themse

Historischer Kriminalroman

Serie 

Serie

Anne Perry

Historische Kriminalromane

50 Bewertungen
4.62

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Grab in der Themse“

Ein blutiger Anschlag führt William Monk in eine Welt, in der die Mächtigen das Recht kaufen und niemand sicher ist ...

London 1856. Die Welt ist im Wandel: Das British Empire dehnt seinen Einflussbereich aus, und der Suezkanal steht vor der Fertigstellung. Für viele ist es eine Zeit des großen Geldes – andere verlieren alles. Als auf der Themse ein Vergnügungsboot explodiert und zahllose Menschen sterben, präsentiert die Polizei schnell einen Schuldigen: Der Ägypter Beshara wird vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Doch Inspector William Monk zweifelt an Besharas Schuld. Gemeinsam mit seiner Frau Hester und seinem Freund Sir Oliver Rathbone sucht er den wahren Täter und riskiert dabei nicht nur seinen Ruf, sondern auch sein Leben ...

Über Anne Perry

Die Engländerin Anne Perry, 1938 in London geboren, verbrachte einen Teil ihrer Jugend in Neuseeland und auf den Bahamas. Schon früh begann sie zu schreiben. Ihre historischen Kriminalromane zeichnen ein lebendiges Bild des spätviktorianischen England und begeistern ein Millionenpublikum. Anne Perry lebt und schreibt in Schottland. Mehr zur Autorin und ihren Büchern erfahren Sie unter www.anneperry.co.uk.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 325

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

3 Kommentare zu „Das Grab in der Themse“

Frauzie – 31.12.2014
Wieder ein klasse Roman von Anne Perry!

RowanIvy – 25.12.2014
Von jemand, der einer Frau mit nem Ziegelstein den Schädel eingeschlagen hat, lese ich keine Kriminalromane :) (Anne Perry = Juliet Hulme - hat in Neuseeland nicht nur gelebt, sondern die Zeit für hautnahe Recherche genutzt). Gefällt mir auch nicht. Daher 1 Punkt.

Bankerin – 30.12.2014
Bin bis S.149 kommen. Einfach zu schlecht geschrieben, obwohl die Story an sich interessant sein könnte.

Ähnliche Titel wie „Das Grab in der Themse“

Netzsieger testet Skoobe