Spritzenmäßig

Kurioses, Krasses und Komisches aus der Notaufnahme

Anna Tarneke

Medizin & Wissenschaft

190 Bewertungen
4.20526

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Spritzenmäßig“

Skalpieren machen nur die Indianer? Weit gefehlt! Von Skalp-Ablösung durch Ventilatoren über absurde Sex-Unfälle bis zu marodierenden Straßen-Gangs kommt in der Notaufnahme einfach alles an, was das Leben zu bieten hat.

Patienten rasten aus, weil die Rettung ihnen den Drogen-Trip versaut hat, Demenzkranke werden im Krankenhaus geparkt, weil das Seniorenheim überlastet ist, ja, sogar Babies werden "eingeliefert", damit die Eltern in die Oper gehen können. Anna Tarneke war Krankenschwester und mittendrin, als erste Ansprechpartnerin, Händchen haltende Trösterin, resolute Chefin vom Dienst ...

Verlag:

Bastei Lübbe

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 160

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Spritzenmäßig“

doosie – 20.07.2013
Gut beschrieben, realitaetsnah.

Angela – 20.07.2013
Humor geht anders, sowas selbstgerechtes habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Das einem nach 17Jahren in der Notaufnahme nichts menschliches mehr fremd ist glaube ich gerne, aber daß Sie so ein Multitalent sind nicht.

francis85 – 02.09.2013
Super Anna! ;-)

ULB – 07.08.2016
Danke an allen "Schwestern Anna" ❤️ und danke Schwester Anna für dies Buch 👍🔆

Maria1985 – 27.07.2013
Kurzweilig, aber sehr viel klingt erfunden oder dazugedichtet und ausgeschmückt. Man hat den Eindruck es sind viele Geschichten dabei, bei denen die Autorin zwar gerne als Heldin anwesend gewesen wäre, es aber nicht war. Manches hat man aber auch wo anders schon in verschiedenen Varianten gehört. Der Schreibstil ist leider eher schlecht. Die Dialoge hätte man besser weggelassen. Die wirken alle unnatürlich und gestelzt. Man kann es trotzdem lesen. Wie gesagt: kurzweilig.

Princessin – 23.08.2013
Christl – 22.07.2013
Da ich selbst im gleichen beruflichen Metier zuhause bin (Radiologieassistentin), sind mir die Geschichten nicht fremd und ich finde es toll, dass dies mal für die breite Öffentlichkeit aufgeschrieben wurde. Vielleicht öffnet es hie und da ein paar Augen!

blinki22 – 20.07.2013
Unterhaltsam geschrieben, da denkt man sich so manches Mal "Leute gibt's..."

Chrissy9485 – 19.07.2013
ganz ok...manchmal etwas makaber, aber trotzdem nicht patientenunwürdig

2106ryan2008 – 24.07.2013
Ganz kurzweilig. Bildzeitungsniveau mit sehr kurzen Saetzen. Schnelle Aneinanderreihung verschiedener Episoden. Warum muss eigentlich in den letzten Jahren jede Berufsgruppe ihren Alltag zu Papier bringen?

Ähnliche Titel wie „Spritzenmäßig“

Netzsieger testet Skoobe