Unendlichkeit

Roman

Serie 

Serie

Alastair Reynolds

"Völlig losgelöst von der Erde" Klassische Science-Fiction

40 Bewertungen
3.9

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Unendlichkeit“

Was geschah auf Resurgam?

Auf einem Bergarbeiterplaneten mit lebensfeindlicher Umwelt werden bei archäologischen Forschungen Artefakte einer untergegangenen Kultur entdeckt. Schon bald zeigt sich, dass die Erschaffer der Artefakte, die Amarantin, damit eine Katastrophe heraufbeschworen hatten, die sie selbst vernichtet hat, bevor sie die Raumfahrt entwickeln konnten. Zufall? Oder wollte jemand den Aufbruch ins All verhindern? Die Wissenschaftler wollen die Wahrheit hinter der Katastrophe aufdecken, doch sie bekommen es mit mächtigen Gegnern zu tun, denn die Relikte der verschwundenen Zivilisation führen an die Grenzen von Raum und Zeit – und darüber hinaus.

Über Alastair Reynolds

Alastair Reynolds wurde 1966 im walisischen Barry geboren. Er studierte Astronomie in Newcastle und St. Andrews und arbeitete lange Jahre als Astrophysiker für die Europäische Raumfahrt-Agentur ESA, bevor er sich als freier Schriftsteller selbstständig machte. Reynolds lebt in der Nähe von Leiden in den Niederlanden.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 608

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

5 Kommentare zu „Unendlichkeit“

BastianG – 23.05.2016
Überwiegend spannend und durchdacht.

Trumpi – 20.08.2014
Komplexe und anspruchsvolle SF. Sehr gut.

Maike Brzakala – 21.08.2017
Die Idee hinter dem Buch ist unglaublich komplex, die Schilderungen fundiert, aber es hat gedauert, bis ich irgend jemand in dem Buch mochte, da fällt es mir schwer, dabei zu bleiben. Wer auf düstere Szenarien mit Untergangsstimmungen steht, ist hier genau richtig.

mehlde – 01.08.2015
Katastrophale s Lektorat. Mitten im Absatz wechselt der Handlungsstrang. Kapitelüberschriften bezeichnen nur einen Teil des Inhalts.

Pewie – 23.11.2020
Zäher Einstieg in die Handlung. Dann recht spannende Entwicklung

Ähnliche Titel wie „Unendlichkeit“

Netzsieger testet Skoobe