Mord in der Schickeria

Ein Alpenkrimi

Walter Bachmeier

Cozy Crime Krimis Österreich & Schweiz

42 Bewertungen
2.7619

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Mord in der Schickeria“

Eine neue Inspektorin ermittelt im Salzburger Land

Inmitten der sommerlichen Alpenidylle wird bei den Krimmler Wasserfällen eine Leiche gefunden. Obwohl Inspektorin Tina Gründlich eigentlich noch Urlaub hätte und den Tag mit ihren beiden Kindern verbringen wollte, nimmt sie die Ermittlungen auf. Bei dem Toten handelt es sich um Rudolf von Gratz, einen der reichsten Bordellbesitzer des Salzburger Landes. Tina und ihr Kollege Sigi recherchieren im Rotlichtmilieu. Doch Rudi hatte viele Feinde. Wollte sich vielleicht eine seiner Angestellten an ihm rächen? Oder trachtete ein Konkurrent ihm nach dem Geschäft? Vor Tina tun sich moralische Abgründe auf. Und um den Mörder zu finden, muss sie sich in dem von Männern beherrschten Milieu beweisen.


Von Walter Bachmeier sind bei Midnight by Ullstein erschienen:

Mord in der Schickeria (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 1)
Mord an der Salzach (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 2)
Mord in der Alpenvilla (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 3)
Mord im Pinzgau (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 4)
Mord in der Berghütte (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 5)
Mord am Wildkogel (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 6)

Affären, Alpen, Apfelstrudel (Chefinspektor Egger Fall 1)
Berge, Brotzeit, Bauernherbst (Chefinspektor Egger Fall 2)
Koppeln, Kühe, Kaseralm (Chefinspektor Egger Fall 3)
Morde, Matsch, Marillenknödel (Chefinspektor Egger Fall 4)
Diebe, Dörfer, Dampfnudeln (Chefinspektor Egger Fall 5)
Gauner, Glühwein, Geigenklänge (Chefinspektor Egger Fall 6)

Über Walter Bachmeier

Der 1957 in Karlsruhe geborene Autor kam schon in jungen Jahren in die Holledau. Schon nach seiner Ausbildung zum Koch begann er mit dem Schreiben. Zunächst ein Kochbuch, dann einige Erzählungen, um dann nach einer beruflichen Laufbahn im selbstständigen Bereich verschiedene Ausbildungen zu absolvieren. Dazu gehörten unter anderem eine Ausbildung zum Dozenten. Danach folgte eine Ausbildung zum Gehirntrainer, eine Ausbildung zum Heilpraktiker und zum psychologischen Berater. Dazu noch Weiterbildungen im Gesundheitsbereich wie Edelsteinberater, Kräuterheilkunde, Feng-Shui, um nur einige zu nennen. Seit 2012 schreibt er unter dem Pseudonym Walter Bachmeier Romane und Krimis. Herr Walter Bachmeier ist am 04.03.2020 verstorben.


Verlag:

Midnight

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 263


5 Kommentare zu „Mord in der Schickeria“

Astrocat – 24.02.2019

Das ist wirklich nicht meins.

Anni68 – 23.02.2019

Nee. Gar nicht meins, die hysterische Teilzeitmajorin, weil sie irgendwie nicht so stringent arbeitet wie man sich das so vorstellt, die stets am rumbrüllen ist, das private Gesummse, das einfach zu viel Platz einnimmt... das ist es alles nicht. Der Fall kommt weder in die Puschen noch in die Gänge und insgesamt liest es sich nicht anregend.

Regenbogen – 14.12.2018

zuviel Gefühlswallungen und Tränen

emathe – 29.05.2018

Lausiger Schwachsinn!

anitasiwa – 21.05.2018

Grauenhaft unbeholfener Erzählstil. Inhaltlich völlig unmotivierte Wendungen und charakterliche Widersprüche.

Ähnliche Bücher wie „Mord in der Schickeria“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe