Wieso macht die Tomate dick?

Schlank und fit für immer - Kohlenhydrate aufspüren und austricksen -

Ulrich Strunz

Ernährung

82 Bewertungen
3.67073

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Wieso macht die Tomate dick?“

Erkenntnisreich und verblüffend – der neue Strunz!

Vergessen Sie die Empfehlungen der offiziellen Ernährungslehre! Die Wissenschaft hat sie längst widerlegt. Doch hartnäckig halten sich die Legenden: Kohlenhydrate seien als Sattmacher unverzichtbar. Fett soll man vermeiden. Weniger essen macht schlank. Zu viel Eiweiß macht krank. Alles falsch! Bestsellerautor Ulrich Strunz räumt mit den Ernährungs-Mythen auf. Und sagt, wie Sie wirklich schlank und fit werden!

»Reichlich Getreideprodukte und Kartoffeln«, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bis heute. Dabei steht längst fest, dass Kohlenhydrate durchaus unangenehme »Nebenwirkungen« haben. Auf den Punkt gebracht: Carbs machen dick, faul, krank und vorzeitig alt! Wer falsche Ernährungstipps und die endlose Diätenspirale endlich hinter sich lassen will, muss wissen, was wirklich Sache ist: Ein gesundes, den Bedürfnissen des Menschen entsprechendes Ernährungsprogramm enthält wenig bis gar keine Kohlenhydrate, dafür aber jede Menge Eiweiß, Obst und tatsächlich: Fett! Anhand von 100 überraschenden Thesen zum Thema »Kohlenhydrate« räumt Dr. med. Ulrich Strunz mit verbreiteten Irrtümern auf. Dazu gibt er praktikable Tipps für den Alltag: Tabellen für den Lebensmitteleinkauf, Speisepläne, Rezepte und Diätvorschläge. Das Diät- und Ernährungsbuch der anderen Art – unterhaltsam, anregend und motivierend! Für alle, die auf Dauer gesund, schlank und leistungsfähig sein wollen!

• Erfolgsformel »Carb Intelligence«: Kohlenhydrate aufspüren und austricksen
• Aufregende Thesen – garantierter Nutzwert!

Über Ulrich Strunz

Dr. med. Ulrich Strunz ist praktizierender Internist und Gastroenterologe. Schwerpunkt seiner ärztlichen und publizistischen Tätigkeit ist die präventive Medizin. In Vorträgen, Seminaren und TV-Auftritten begeisterte er viele Jahre lang Zehntausende von Menschen – und führte sie in ein neues, gesundes Leben.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 103

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


9 Kommentare zu „Wieso macht die Tomate dick?“

elba – 15.07.2015
Was für ein doofes Buch.der Strunz erklärt doch schon seit Jahren die Kohlenhydrate zum Feind. Langsam haben wir es doch Begriffen. Und auch schon seit Jahren das man einen BMI von 20 haben muss um nicht asozial zu sein.wer hat schon eineN BMI von 20?dann müsste Mein Mann 78 Kilo wiegen und der sieht schon mit 86 Kilo aus wie verhungert.so ein Quatsch

Jay – 06.06.2015
Gibt undifferenzierte Fakten wieder und propagiert für meinen Geschmack zu dogmatische Einstellungen. Z.B. zu Getreide. Argumentiert stellenweise auch komplett faktenfrei: Steinzeit-Menschen werden zu idealen Ernährern hochstilisiert. Ob es gesicherte Fakten zu dieser These gibt erfährt man nicht, gibt es imho auch nicht.

bücherratte – 18.06.2015
Siehe rebecca selten so einen verquirlten mist gelesen Man nehmen nur den titel als beispiel die erklaerung ist muell

Zaylia – 08.07.2016
low Carb macht krank, aus eigener Erfahrung nach ein Jahr gemerkt! hr Strunz, danke dafür, dass ich fast abnippeln durfte

Dorsch – 23.06.2015
Ja, Dr. Strunz schreibt teilweise sehr vereinfachend (mit anderen Worten: auch für Laien verständlich und (mittlerweile) streckenweise auch leicht polemisch und genervt über die Ignoranz seiner Zunft und insbesondere der deutschen Gesellschaft für Ernährung. Aber die Fakten und immer mehr auch die Erfahrungen vieler Menschen sprechen klar dafür, dass er im Grundsatz Recht hat.

Rebecca – 04.06.2015
Wer sein Gehirn einschaltet und den "gesunden Menschenverstand" nicht abgeschafft hat braucht solche Bücher nicht. Die machen dick und zwar das Konto des Verlages sowie des Autors!

Waltraud – 03.10.2020
Wer seinen gesunden Menschenverstand benutzt ist besser dran !!!

Barbara Menz – 26.06.2015
Der Titel des Buches erweckt Neugier. Beim Lesen dann, durch die guten Erklärungen wichtiger Zusammenhänge in der Ernährung, wird die Freude an gesunder Ernährung geweckt. Ich habe sehr profitiert und kann dieses Buch empfehlen.

Carina – 13.03.2016
Interessante Thesen, aber sehr einfach und polemisch geschrieben. Kohlenhydrate werden hier für die Diät untersagt, stattdessen wird eher die Paleo Küche empfohlen, die Rezepte fallen dabei auch sehr einfach aus.

Ähnliche Titel wie „Wieso macht die Tomate dick?“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe