Ich bin o.k. - Du bist o.k.

Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können - Eine Einführung in die Transaktionsanalyse

Thomas A. Harris

Allgemeine Ratgeber Psychologie

10 Bewertungen
4.4

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Ich bin o.k. - Du bist o.k.“

Thomas A. Harris hat zusammen mit Eric Berne («Spiele der Erwachsenen») die Transaktionsanalyse wissenschaftlich begründet und praktisch erprobt. Das vorliegende Buch ist die Summe seiner zehnjährigen Arbeit mit Einzelnen und Gruppen. Harris erklärt an anschaulichen Beispielen aus dem Alltagsleben die vier Grundeinstellungen, die das Verhalten aller Menschen bestimmen. Er wendet sein System an auf Probleme in der Ehe und bei der Kindererziehung, auf psychische und geistige Störungen, auf Aggression und Gewalt, auf die Generationenkonflikte, auf Vorurteile gegenüber Minderheiten, auf Fragen der Kreativität, Schwierigkeiten in der Pubertätszeit, ethische und religiöse Überzeugungen und internationale Spannungen.

Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 259

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Ich bin o.k. - Du bist o.k.“

pasteuse – 11.10.2014
Sehr guter Einstieg in die TA. Geeignet für Personen in TA-Weiterbildungen, die eine gewisse Grundbildung in Klinischer Psychologie, zumindest aber ein Grundwissen über psychotherapeutisches Arbeiten mitbringen. Für den unerfahrenen Laien ist es weniger geeignet. Der fühlt sich vielleicht dadurch sogar in seinen Vorurteilen und Vorbehalten gegenüber Psychologie und Psychotherapie bestätigt und empfindet das Modell als esoterisch und manipulativ. So kommen dann auch Fehlinterpretationen der (teilweise an 70er-Jahre Hippie-Kommunen erinnernden) Begrifflichkeiten vor. Siehe den weiter unterhalb stehenden Kommentar zum "inneren Kind". Die TA betont, wie alle jüngeren psychotherapeutischen Richtungen ja gerade die Selbstorganisationsfähigkeit und Selbstkompetenz eines jeden Menschen und damit die Entwicklungsfähigkeit dessen hin zu einem in sich stabilen "Charakter".

Ähnliche Titel wie „Ich bin o.k. - Du bist o.k.“

Netzsieger testet Skoobe