Sophia, der Tod und ich

Roman

Thees Uhlmann

Deutschland, Österreich & Schweiz Humoristische Literatur Musiker Romane SPIEGEL Bestseller

106 Bewertungen
4.22642

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Sophia, der Tod und ich“

Der Tod gibt sich die Ehre und bringt Leben in die Bude
Im Debütroman des Musikers Thees Uhlmann geht es ums Ganze. Der Tod klingelt an der Tür. Aber statt den Erzähler ex und hopp ins Jenseits zu befördern, gibt es ein rasantes Nachspiel. Ein temporeicher, hochkomischer, berührender Roman über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens.
Vor der Tür des Erzählers steht ein Mann, der ihm ähnlich sieht und behauptet, er sei der Tod und wolle ihn mitnehmen. Er habe noch ungefähr drei Minuten zu leben. Zwischen den beiden entspinnt sich eine absurd-witzige Diskussion, in der es um Kopf und Kragen, um die Insel Juist, den Lakritzgeschmack von Asphalt und das depressive Jobprofil des Todes geht. Zu seiner Verwunderung gelingt es dem Tod nicht, den Erzähler sterben zu lassen. Ein spektakulärer Roadtrip beginnt. Gemeinsam mit seiner Exfreundin Sophia und dem Tod macht sich der Erzähler auf den Weg zu seiner Mutter und zu seinem sieben Jahre alten Sohn, den er seit Ewigkeiten nicht gesehen hat, dem er aber Tag für Tag eine Postkarte schreibt.
Es geht auf eine Reise zwischen Himmel und Hölle – und um die Frage, ob es das alles überhaupt gibt. Eine Reise, die geprägt ist durch die Tollpatschigkeit, mit der sich der Tod durch die Welt der Lebenden bewegt, und Fragen wie: Muss der Tod pinkeln? Und wenn ja, wie macht er das? – Und die große Frage, was denn besser ist, »to burn out or to fade away«.
»Sophia, der Tod und ich« ist eine irrsinnig lustige, berührende Suada, druck- und kraftvoll in jeder Zeile. Man liest, lacht, zerfließt in Melancholie und birst vor Freude, dass man noch am Leben ist.

Verlag:

Kiepenheuer & Witsch eBook

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 180

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Sophia, der Tod und ich“

Torsten – 08.11.2016
Sensationelles Buch!

CChris – 14.04.2016
Gute Unterhaltung. Sehr witzig geschrieben. Thees Uhlmann - sympathischer Typ und "Multitalent".

eri1990 – 18.04.2016
einfach wunderbar! absolut lesenswert

Kassandra 80 – 26.04.2016
Sehr witzig geschrieben. Mit einem Schuss Tiefgründigkeit.

Ich – 17.04.2016
Falls Ihr die Möglichkeit habt: Unbedingt zu einer Lesung gehen: Urkomisch! Herr Uhlmann ist eben der geborene Entertainer.

Stefanie – 03.06.2016
wer den Tod und das Sterben so witzig und doch tiefgründig beschreiben kann, hat auf jeden Fall eine Empfehlung verdient

Coco – 02.03.2017
Wahnsinnig komisch und traurig zugleich! Eines der besten Bücher, die ich gelesen habe!

Simone MC M – 25.09.2018
Beste Unterhaltung mit Wortwitz en suite. Wer es nicht gelesen hat, weiß nicht was er verpasst! Ein Buch, das der Seele gut tut.

Ähnliche Titel wie „Sophia, der Tod und ich“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe