Nachtsafari

Stefanie Gercke

Melodrama

35 Bewertungen
4.1714

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Nachtsafari“

Große Gefühle, fesselndes Drama, flammendes Afrika

Silke begleitet ihren Verlobten Marcus auf einer Geschäftsreise nach Südafrika. Dort ist sie nie gewesen, auch ihr Verlobter Marcus nicht, wie er behauptet. Seltsam ist nur, dass man ihn in Zululand offenbar sehr gut kennt. So gut, dass er zum Opfer einer Entführung wird. Den Kopf voller ungelöster Fragen nimmt Silke die Verfolgung auf, gegen allen Widerstand der Einheimischen. Und auf einmal bricht die Hölle los, der Busch steht in Flammen, und jede Rettung droht zu spät zu kommen ...

Angeblich ist Marcus Bonamour, Leiter einer Firma für Seltene Erden, noch nie in Südafrika gewesen. Doch kaum ist er mit seiner Verlobten Silke dort angekommen, wird sein Verhalten zunehmend rätselhaft. Auf einer Safari werden die beiden von einem schwarzen Ranger verfolgt. Und als sie bei Einbruch der Nacht in eine riesige Elefantenherde geraten und den massiven Angriff der wütenden Tiere nur knapp überleben, werden sie von dem Ranger überfallen. Marcus wird entführt, und Silke bleibt allein im Busch zurück. Hilfsbereite Zulus bringen sie auf die Farm »Inqaba«. Doch statt mit Mitgefühl begegnen ihr die Anwesenden dort mit Misstrauen und unterziehen die ahnungslose junge Frau einem harten Verhör. So erst erfährt sie, warum Marcus seinen Vater so sehr hasst, und muss nun fürchten, dass ihr Verlobter für die Vergehen des Vaters während der Apartheid büßen soll. Wird es gelingen, den unschuldigen Sohn aus den Fängen seiner Entführer zu retten? Ist er tatsächlich unschuldig? Wird der jungen Liebe ein jähes Ende bereitet?


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 413

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


6 Kommentare zu „Nachtsafari“

Amby – 08.07.2018
Die die Handlung manchmal ein bisschen zu gewollt und übertrieben.

Hetam – 17.01.2016
Was will die Autorin erreichen? Touristen erschrecken? Ich habe selten so eine Aufzählung von unmöglichen Situationen gelesen. Das muss jeden von einem Besuch Südafrikas abhalten. Schlechte Story. Nicht zu empfehlen.

Eva – 05.02.2015
War etwas enttäuscht. Die Vorgängerbücher von Stefanie Gercke waren deutlich besser.

Flederwisch – 30.09.2014
Grundsätzlich eine tolle story, die sehr schlecht verarbeitet ist. Das Buch ist zum Teil sehr langatmig, dann aber doch wieder spannend geschrieben. Man kann trotzdem immer wieder viele Seiten überblättern, ohne den Zusammenhang zu verlieren. Silke, eine der Hauptpersonen, ist von bemerkenswerter Dummheit - das nervt zusätzlich. Sehr borniert nimmt sie die Geschichte Südafrikas nicht zur Kenntnis und wird von unterschiedlichen Tieren angegriffen - entbehrlich. Mit mehr Glück als Verstand überlebt sie sämtliche Problemsituationen und schleift den Leser durch die Seiten. Na ja, ein schlechtes Buch eben.

fleder – 08.12.2013
ingrid – 10.11.2013
eine fesselnde Geschichte, ich bin begeistert

Ähnliche Titel wie „Nachtsafari“

Netzsieger testet Skoobe