Ralf Bönt

Ralf Bönt, geb. 1963, machte eine Handwerkerlehre, studierte Physik und promovierte über Quarks. Er war zu Forschungsaufenthalten in Brookhaven, New York, am Genfer CERN und am DESY, Zeuthen. Seine Essays und Erzählungen erscheinen in allen großen deutschen Tageszeitungen, dem Cicero, bei Akzente, im Merkur und beim Guardian online. Bönt wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Deutschen Akademie Rom, Villa Massimo. Zuletzt erschienen die Erzählungen »Berliner Stille« und der Roman »Die Entdeckung des Lichts« über den Physiker Michael Faraday. Ralf Bönt lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Berlin.

Entdecke die Titel von Ralf Bönt und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Ralf Bönt

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Ralf Bönt ähnlich sind

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos