Die Schulz-Story

Ein Jahr zwischen Höhenflug und Absturz - Ein SPIEGEL-Buch

Politik & Gesellschaft

82 Bewertungen
4.5

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Schulz-Story“

Das Buch zur Nannen-Preis-gekrönten »Reportage des Jahres«

Noch nie hat ein Politiker so einen rasanten Aufstieg und so einen tiefen Fall erlebt wie Martin Schulz. Während er zu Beginn des Wahlkampfs als Retter der SPD und möglicher Bundeskanzler galt, ist er ein Jahr später mit seinem Anspruch, eine andere, ehrlichere Politik zu machen, auf ganzer Linie gescheitert. Erst verlor er die Wahl, dann den Rückhalt der Partei und seine Posten. Markus Feldenkirchen hat Martin Schulz durch die Höhen und Tiefen des Wahlkampfs und den darauffolgenden Absturz begleitet, so exklusiv und hautnah, wie es in Deutschland bislang nicht möglich gewesen ist – selbst am Abend vor seinem Rücktritt. Eindrucksvoll erzählt er in seinem Buch nun die ganze Geschichte eines politischen und persönlichen Dramas.

Über Markus Feldenkirchen

Markus Feldenkirchen, geboren 1975, studierte in Bonn und New York und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Seither arbeitet er als Redakteur und Reporter in Berlin, seit 2004 beim SPIEGEL. Er war Korrespondent in Washington, wo er den Aufstieg Donald Trumps beobachtete, mittlerweile ist er als politischer Autor im Hauptstadtbüro. Seine journalistische Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Axel-Springer-Preis für Nachwuchsjournalisten. Er ist Autor zweier Romane »Was zusammengehört« (2010) und »Keine Experimente« (2013). Seine Reportage über den Wahlkampf von Martin Schulz »Mannomannomann« wurde als »Reportage des Jahres 2017« und mit dem Nannen Preis ausgezeichnet, er selbst wurde für diese Leistung als »Journalist des Jahres 2017« geehrt.


Verlag:

Deutsche Verlags-Anstalt

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 249


11 Kommentare zu „Die Schulz-Story“

– 10.09.2018

ausgezeichnete, realitätsnahe Darstellung, die tiefe Einblicke gewährt.

– 24.06.2018

Ein tolles Buch, welches einen hervorragenden Einblick in das „Schauspiel“ Politik gibt.

Ein Zeichen echter Stärke, wenn sich ein Politiker so offen und ehrlich zeigt. Tolles Werk des Autors.

– 19.05.2018

Erstaunlich offen darf Feldenkirchen Schulz zitieren. Dies gibt einen ganz neuen Einblick in den Berliner Politikbetrieb, wie man ihn bisher so zwar vermuten, aber nicht unbedingt bestätigt bekommen durfte. Schulz wird dargestellt als Opfer seiner vielen Einflüsterer, die das Authentische an ihm wegberaten haben. Erst am Wahlabend, in der Elefantenrunde, wurde der Kandidat politisch inkorrekt und scherte sich nicht mehr um gefällige Positionen. Das hätte er definitiv schon viel früher tun müssen.

– 08.05.2018

Sehr lesenswerter Einblick in die Macht-Maschinerie des Berliner Politikbetriebs und Chronik der Ereignisse des Wahlkampfes 2017.

– 06.05.2018

Spannend wie ein Krimi! Hätte ich das alles vor der Wahl gewußt, wäre sie anders ausgefallen!

Ähnliche Bücher wie „Die Schulz-Story“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe