Kristjan Knall

Kristjan Knall kommt vom Kampfstern Ironika und landete im trostlosesten Jahrzehnt der Geschichte, den 80ern, in Berlin. Die erste Verlegerin fragte ihn: „Du bist’n Wessi, wa?“
Ist bis heute nicht klar.
Er studierte was Langweiliges und arbeitete was Grässliches, darum muss er Dampf ablassen. Den bekommt Berlin (in „Berlin zum Abkacken“ und „101 Gründe Berlin zu hassen“), Europa („Europa ist geil, nur hier nicht“) und die lesende Welt insgesamt („Stoppt die Klugscheißer“) ab.
Er hasst den Kapitalismus und mag Schokoladenkuchen. Er glaubt, dass Kunst furchtbar ist, Literatur aber das kleinste Übel, zumindest wenn man sie übers Knie bricht.
In der Edition Subkultur sind bisher von ihm die Sachbücher „Neukölln – Ein Elendsbezirk schießt zurück“, "Heldenhass" und "Marx' Rache" erschienen.

Entdecke die Titel von Kristjan Knall und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

8 Bücher von Kristjan Knall

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Kristjan Knall ähnlich sind

Josef Zweimüller

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos