Die Reise zur Wunderinsel

Eine fast wahre Geschichte

Klaus Kordon Julius Beltz GmbH & Co. KG

Geschichten Zum Vorlesen (3-6 Jahre) Reif für die Insel Cast away – verschollen

38 Bewertungen
4.71053

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Reise zur Wunderinsel“

Silke ist sehr krank - und da erfüllen ihre Eltern ihr den allergrößten Wunsch: mit einem Segelschiff in die Südsee zu reisen.

Silke lebt mit ihren Eltern am Rande eines großen Industriegebietes, wo schwarze Rauchschwaden in den Himmel steigen. Ist Silke deshalb so krank geworden? Die Ärzte glauben nicht mehr an Heilung. So beschließen die Eltern, ihrem Kind den allergrößten Wunsch zu erfüllen - mit einem Segelschiff in die Südsee reisen. Dorthin kommen sie zwar nicht, Abenteuer gibt es unterwegs jedoch genug. Und dann passiert etwas, das allen wie ein Wunder vorkommt.

Über Klaus Kordon

Klaus Kordon, geb. 1943, gehört zu den renommiertesten Jugendbuch-Autoren. Seine Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt er den Alex-Wedding-Preis der Akademie der Künste und den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.


Verlag:

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 87

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „Die Reise zur Wunderinsel“

Alma – 30.06.2016
dieses Buch ist soooo schön. An manchen Stellen aber auch traurig. und so spannend!!!

Jalima – 12.02.2015
Ein wundervolles Buch.

Lesenärrin – 04.08.2015
Jannis – 12.08.2015
Sehr schön geschrieben. Manchmal ist es auch traurig.

adi – 22.12.2017
Andrea Kappellusch – 03.11.2019
Ein ganz nettes Buch. Allerdings passt es nicht ganz zusammen, dass Kostas immer wieder Korallen "pflücken" darf, wenn auf der anderen Seite gross von Naturschutz die Rede ist (egal ob sie zurückgeworfen wurden, sie sind gestorben). Auch die Reise auf dem Meer und der Besuch auf der einsamen Insel sind nicht unbedingt naturfreundlich, schließlich haben wir Menschen sowieso schon den Großteil der Welt für uns eingenommen, warum dann auch noch eine weitere Insel und die mit Plastik zugemüllten Weltmeere, die sich generieren müssten, mit menschlicher Anwesenheit "beglücken"? Nun, weil letztendlich dann eben doch jeder einzelne Mensch egoistisch ist. Die Einen möchten Macht und Geld, die anderen Gesundheit und Ihre Freiheit. Und für alles, was der Mensch persönlich liebt, wird, egal in welcher Art und Weise, über Leichen gegangen.

Leman – 06.08.2017
Tolle Geschichte, leider einige Rechtschreib- bzw. Tippfehler

"Anonymous" – 28.11.2016
das buch ist einfach klasse😃😃😃

Lena – 01.06.2017
@100 – 17.10.2017

Ähnliche Titel wie „Die Reise zur Wunderinsel“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe