Der die Adler sieht

Harald Braem

Klassische Science-Fiction

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der die Adler sieht“

Vor ca. 4000 Jahren erlebt Europa eine technologische Revolution: Fremde Völker mit Metallwaffen überrennen die Küstenbewohner, die noch als Jäger und Sammler in der Jungsteinzeit leben. Es ist die Geschichte von mutigen Menschen. Mit leichten Booten aus Schilf wagen sie sich auf den wilden Atlantik, um eine neue, sichere Heimat zu finden. Sie entdecken die Glücklichen Inseln. Der Roman schildert ihren Überlebenskampf, Seestürme, Vulkanausbrüche und verheerende Waldbrände. Aber es geht auch um Freundschaft, Liebe, Mord und Magie. Eine der Hauptpersonen ist eine uralte Schamanin mit drei Augen...

Über Harald Braem

Harald Braem, Jahrgang 1944, ehem. Professor für Design und Kommunikation in Wiesbaden, ist Direktor des Kult-Ur-Instituts für interdisziplinäre Kulturforschung, Autor zahlreicher Bücher und langjähriger Kanarenkenner. Er verfasste Romane, Erzählungen, Sach- und Kinderbücher sowie Filmbeiträge. Im Zech Verlag sind außerdem von Braem erschienen: Tanausú, König der Guanchen, Auf den Spuren der Ureinwohner, Der Vulkanteufel und Der Kojote im Vulkan.


Verlag:

Elvea

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 144

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Der die Adler sieht“

Netzsieger testet Skoobe