Die Sünden von Natchez

Thriller

 

Serie

Empfehlungen Spannung Thriller Amerika

47 Bewertungen
4.3404

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Sünden von Natchez“

Das große Finale.
Der große Abschluss der Natchez-Trilogie.
Spannend, voller Atmosphäre – ein Meisterwerk.
Penn Cage, der Bürgermeister von Natchez, sieht sein Leben in Trümmern. Die Frau, die er liebte, ist tot – ermordet von Mitgliedern der Doppeladler, jener Organisation von rassistischen Weißen, die seit den sechziger Jahren in Natchez ihr Unwesen treibt. Nun steht auch noch sein Vater, der Arzt Tom Cage, vor Gericht, weil er Viola Turner, eine Schwarze, mit der er eine Affäre hatte, getötet haben soll. Snake Forrest, das Oberhaupt der Doppeladler, tut alles, um Penn und seinen Vater einzuschüchtern. Er lässt auf eine Journalistin, die über den Prozess schreiben will, ein Giftattentat verüben und bedroht Penns Tochter. Penn weiß, dass in seiner Stadt erst Frieden einziehen wird, wenn auch Snake aus dem Weg geräumt worden ist.

Über Greg Iles

Greg Iles wurde 1960 in Stuttgart geboren. Sein Vater leitete die medizinische Abteilung der US-Botschaft. Mit vier Jahren zog die Familie nach Natchez, Mississippi. Mit der »Frankly Scarlet Band«, bei der er Sänger und Gitarrist war, tourte er ein paar Jahre durch die USA. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 25 Ländern. Greg Iles lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Natchez, Mississippi. Fünf Jahre hat er kein Buch herausgebracht, da er einen schweren Unfall hatte, nun liegen im Aufbau Taschenbuch seine Thriller „Natchez Burning“, „Die Toten von Natchez vor“ und "Die Sünden von Natchez" vor.

Mehr zum Autor unter www.gregiles.com


Verlag:

Aufbau Digital

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 740


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

2 Kommentare zu „Die Sünden von Natchez“

– 13.06.2019

Seeehr lang gezogen , eine Triologie, für mich ein Buch 😊

diagonal lesen angesagt über weite Strecken, wie schon in den ersten beiden Teilen

– 28.05.2019

Ich habe mich durch gequält, weil ich zur Zeit nichts interessantes finde. Diese unglaubliche Schwallerei des tollen Penn über seinen noch unglaublicheren und unfassbar tollen Vater sowie seine heilige Mutter ging mir - wie bei seinem vorherigen Buch - entsetzlich auf den Nerv. Voreinander salutierende Soldaten, die sich gegenseitig in den Himmel loben, seitenlanges uninteressantes Zeug, bei dem ich wirklich quer gelesen habe, weil es so langweilig war... bin froh, dass es überstanden ist...

Ähnliche Bücher wie „Die Sünden von Natchez“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe