Mama allein zu Haus

Wie geballte Freundinnen-Power uns vor dem Empty-Nest-Syndrom bewahrte

Barbara Becker Christiane Soyke

Erfahrungsberichte Partnerschaft & Sexualität

2 Bewertungen
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Mama allein zu Haus“

Von (Promi)-Müttern, Söhnen und Katastrophen: So komisch war Abschiedsschmerz noch nie.

Noch vor Kurzem waren ihre Kinder kleine Jungs – und plötzlich verlassen sie als Männer das Haus. So wie den beiden Freundinnen Barbara und Christiane ergeht es vielen Frauen, deren Kinder flügge werden: Der Stolz auf die selbstständigen Kinder mischt sich mit bittersüßem Abschiedsschmerz. „Empty Nest Syndrom“ nennen es die Psychologen – „Muttertier-Blues“ sagen die Söhne und verdrehen liebevoll die Augen. Statt 24/7-Muttertier heißt es plötzlich „Mama allein zu Haus“ und es stellt sich die Frage, warum man den Kühlschrank überhaupt noch füllen soll, wenn ihn keiner mehr leer futtert. Humorvoll und selbstironisch zeigen die beiden Freundinnen, wie es mit Hilfe ihrer „Sisterhood“ gelingt, die neugewonnene Freiheit zu genießen.


Verlag:

GRÄFE UND UNZER Edition

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 162

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Mama allein zu Haus“

PBla – 23.07.2022
Das Buch hat mich sehr berührt und es sind auch Tränen geflossen. Meine Töchter sind schon einige Jahre aus dem Haus und ich habe mich an vielen Stellen wiedergefunden. Und es stimmt - Freundinnen sind soooo wichtig!

Ähnliche Titel wie „Mama allein zu Haus“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe