Meine Nachmittage mit Eva

Über Leben nach Auschwitz

Bärbel Schäfer

Gesellschaft Geschichte

20 Bewertungen
3.6

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Meine Nachmittage mit Eva“

»Ich sehe ihre Nummer am Unterarm und möchte weinen.« (Bärbel Schäfer)

Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Erfahrungswelten: Bärbel Schäfer und die 85-jährige Eva Szepesi. Eva trägt eine tätowierte Nummer auf dem Unterarm. Sie war erst elf Jahre alt, als sie allein vor den Nazis fliehen musste und schließlich nach Auschwitz gebracht wurde ... Jeden Mittwoch besucht Bärbel Schäfer ihre Freundin, und die beiden sprechen über Gewalt, Schrecken und Angst, aber auch über Freundschaft, Toleranz, Geborgenheit und Respekt. Es geht in diesem Buch um eine der letzten Überlebenden eines Konzentrationslagers. Bärbel Schäfer gelingt es auf empathische Weise und literarisch brillant, ihre eigene Lebensgeschichte vor den Erzählungen Evas zu spiegeln und damit ihre erschütternden Erfahrungen ins Heute zu holen.




Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Welten
Bärbel Schäfers Leben im Spiegel des Lebens einer der letzten KZ-Überlebenden
Wider das Vergessen!
Literarisch brillant und voller Empathie

Über Bärbel Schäfer

Bärbel Schäfer, deutsche Fernsehmoderatorin und -produzentin, 1995 - 2002: u. a. RTL "Daily Talkshow", dafür Goldene Kamera, vorher WDR und Deutsche Welle, später auch ARD "Wellness-TV", WDR "Ein roter Teppich für...", N24, seit 2009 Live-Radio-Talk auf HR3, verschiedene wöchentliche Kolumnen in "BILD" und "Frau von heute", seit 2013 "Bärbels emotion serie: Mann, was fühlst du?", Ehrenamtliches Engagement für Welthungerhilfe, "Trauerland" und Organspende, diverse Publikationen. Bärbel Schäfer ist verheiratet mit Michel Friedman und lebt in Frankfurt.


Verlag:

Gütersloher Verlagshaus

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 113

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Meine Nachmittage mit Eva“

Netzsieger testet Skoobe