Judas

Wie ich meinen Bruder verriet, um das Morden zu beenden. Eine wahre Geschichte

Astrid Holleeder

Erfahrungsberichte

41 Bewertungen
4.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Judas“

Der internationale Bestseller – eine wahre Geschichte von Treue und Verrat

Astrid Holleeder ist die Schwester des berüchtigten Gangsterbosses Willem Holleeder, der seit über 30 Jahren die Amsterdamer Unterwelt beherrscht und seine Familie tyrannisiert. Von klein auf war sie Willems Vertraute wider Willen. Jetzt bricht sie in diesem Buch ihr Schweigen, um ihren brutalen Bruder lebenslang hinter Gitter zu bringen, damit das sinnlose Morden ein Ende findet. »Judas« ist die mitreißende Geschichte einer starken Frau, die sich aus den Fängen des Verbrechens und ihres psychopathischen Bruders befreit.

Astrid Holleeder ist 17 Jahre alt, als ihr Bruder Willem Holleeder gemeinsam mit seinem Freund und späteren Schwager Cor van Hout den Biermagnaten Alfred Heineken entführt und 35 Millionen Gulden erpresst. Hineingeboren in eine Familie, in der häusliche Gewalt zur Tagesordnung gehört, ist Astrid die Erste, die ein Gymnasium besucht und sich aus kleinbürgerlicher Enge und krimineller Umgebung zu befreien versucht. Sie wird Anwältin für Strafrecht. Doch sie kommt nicht los von ihrer Familie. Ihre Schwester Sonja ist verheiratet mit Cor van Hout, Willems Komplizen. Gemeinsam dominieren die beiden schwerreichen Kriminellen seit den 1990er-Jahren die Amsterdamer Unterwelt. Als sie sich überwerfen und Cor van Hout 2003 auf offener Straße ermordet wird, weiß Astrid Holleeder, dass ihr eigener Bruder dahintersteckt. Wie hinter vielen weiteren Auftragsmorden an ehemaligen Gefährten. Schweren Herzens entschließt sie sich, sich mit ihren Zeugenaussagen vor Gericht und mit ihrem packend geschriebenen Buch gegen ihren Bruder zu wenden. Sie weiß, dass sie sich damit selbst auf die Todesliste setzt. Und doch hat sie nur ein Ziel: Sie will ihren brutalen, psychopathischen Bruder lebenslang hinter Gitter bringen, auf dass das Morden ende.

»Die Familiengeschichte des bekanntesten Kriminellen der Niederlande, fast literarisch erzählt, ist erdrückend finster und schauerlich. Und doch ist es eine sehr bewegende Lektüre voller Humor.« De Telegraaf

»Ein faszinierendes und bewegendes Drama« de Volkskrant

Verlag:

Kiepenheuer & Witsch eBook

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 314

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Judas“

Hase – 09.10.2018
Ich hör selten mitten im Buch auf-aber mein Gott, dieses hier kommt nicht auf den Punkt, endlose Wiederholungen, es fängt gefühlt immer wieder von vorne an, dann stagniert die Story immer am selben Punkt. Langweilig geschrieben, ich hab Lust und Geduld verloren. Zurück, unvollendet....

Baudolino – 14.08.2018
Es tut mir leid, es mag eine rührende Familiengeschichte sein, aber der Schteibstil ist an Trivialität nicht zu überbieten. Ich habe zumindest keine 50 Seiten geschafft.

Momo08 – 21.03.2020
Der Stil ist nicht zu ertragen. Für eine Juristin, die eigentlich gelernt haben sollte, auf den Punkt zu kommen, vollkommen unpassend.

Ähnliche Titel wie „Judas“

Netzsieger testet Skoobe