Einfach nüchtern!

Freiheit, Glück und ein besseres Leben ohne Alkohol

Annie Grace

Allgemeine Ratgeber

19 Bewertungen
3.68421

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Einfach nüchtern!“

» hat in den USA eine Bewegung ausgelöst, die Tausenden von Menschen dauerhaft geholfen hat, bewusster mit Alkohol umzugehen
» deckt mit klarem Blick die Suchtpotenziale im Alltag auf
» stößt die Selbstreflexion an und ermutigt zur Selbstheilung
» ohne anzuklagen basiert auf fundierten Erkenntnissen aus der Psychologie und den Neurowissenschaften

Über Annie Grace

Angaben zur Person: Annie Grace machte bereits in jungen Jahren als Unternehmerin und Marketingspezialistin eine steile Karriere, auch als Alkoholikerin. Nach einem stressigen Arbeitstag trank sie fast zwei Flaschen Wein pro Nacht. Schließlich beschloss sie, sich vom Alkohol zu befreien und fand einen Weg, ihr Unbewusstes erfolgreich umzuprogrammieren.
Seit ihrer Buchveröffentlichung ist sie in Medien wie Forbes, New York Daily News, Chicago Tribune und Mind Body Green präsent.
Annie Grace möchte ihre Botschaft und die Fähigkeit, Freiheit von der Alkoholabhängigkeit zu finden, mit so vielen Lesern wie möglich teilen. Ein weiteres Ziel ihres Buches ist es, die Haltung der Gesellschaft und einer alkoholzentrierten Kultur so zu verändern, dass Nicht-Trinker besser akzeptiert werden und keine Ausnahme mehr von der Regel darstellen.


Verlag:

Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 267


3 Kommentare zu „Einfach nüchtern!“

gebrael – 24.01.2020

Fantastisch, Leute lest das Buch, falls ihr Alkohol trinkt, mir ist ein Kronleuchter aufgegangen

Wimmbach – 21.01.2020

Motivierend und nicht belehrend, gut zu lesen

stonevillage – 05.01.2020

Leider nur ein weiteres schwachsinniges Buch, typische ami Vermarktung, spart euch euer Geld dafür

Ähnliche Bücher wie „Einfach nüchtern!“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe