Überlebt

Als Kind in deutschen Konzentrationslagern

Sachbücher

45 Bewertungen
4.1778

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Überlebt“

Nur wenige Kinder überlebten die Todeslager der Nazis, und noch viel weniger konnten später über ihre Erlebnisse schreiben. Agnes Sassoon ist elf Jahre alt, als ihre Odyssee durch deutsche Konzentrationslager beginnt. In ihrem Buch erzählt sie die ergreifende Geschichte eines Mädchens, das wie durch ein Wunder Dachau und Bergen-Belsen überlebt hat, und von ihrem Aufbruch in ein neues Leben.

Als Elfjährige wird Agnes Lichtschein, später: Agnes Sassoon, im November 1944 direkt aus der jüdischen Schule in Budapest heraus nach Dachau deportiert. Die Befreiung durch die Alliierten erlebt sie in Bergen-Belsen, oben auf einem Berg von Leichen, ein kleines Skelett nur noch, das darauf wartet, verbrannt zu werden.
Eindringlich beschreibt sie den Alltag in den Konzentrationslagern und ihr typisches Emigrantenschicksal nach Kriegsende, die Zeit des Wiedereingewöhnens in ein normales Leben und die Organisation ihrer Einreise in das damalige Palästina. Es ist der Bericht einer Frau, die wie durch ein Wunder überlebt hat und der selbst die grausamsten Erlebnisse ihren Lebenswillen und den Willen zu Verständigung und Liebe nicht brechen konnten.

"So beschloss ich, viele Jahre, nachdem ich aus dieser Hölle befreit worden war, meine Geschichte zu erzählen. Ich möchte, dass die Menschen uns nicht als seelenlose Körper betrachten. Wir mögen wie lebendige Leichen ausgesehen haben, aber wir hatten immer noch Sinne, mit denen wir fühlten, und Gehirne, mit denen wir dachten."
Agnes Sassoon

Über Agnes Sassoon

Agnes Sassoon ist eine der 133 Überlebenden, die an den Gedenkfeierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau im Mai 2015 teilnahmen. 1933 im tschechischen Vylok (heute Ukraine) als Agnes Lichtschein geboren, wurde sie als Elfjährige in das Konzentrationslager Dachau deportiert; später kam sie nach Bergen-Belsen, wo sie die Befreiung erlebte. Der britische Bürgermeister von Hannover nahm sie als seine Tochter auf, bis ihre Eltern sie fanden und sie nach Budapest, Prag und Bratislava zog. Später wurde sie Mitarbeiterin einer zionistischen Untergrundorganisation, die die Emigration europäischer Juden nach Israel unterstützte. 1950 wanderte sie nach Israel aus; heute lebt sie mit ihrer Familie in London. Schon kurz nach Kriegsende hatte Agnes Sassoon begonnen, ihre Geschichte aufzuschreiben, doch erst in den 1980er-Jahren veröffentlichte sie sie als Buch, zunächst auf Englisch, dann auf Deutsch, Italienisch und Spanisch.


Verlag:

Beltz

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 88


4 Kommentare zu „Überlebt“

– 09.06.2015

Dieses Buch ist super spannend

echt cool.

Frederico (10 Jahre alt )

– 29.08.2014

Andere Herangehensweise als bei anderen wahren Gegebenheiten, da hier das ganze aus der Sicht eines 11-jährigen Mädchens geschrieben wird. Aber wer sich mit der Thematik bereits ausseinandergesetzt hat wird dies durchaus nachvollziehen können und das Buch als lesenswert betrachten. Dieses Buch regt auf jeden Fall nochmal zum nachdenken an.

– 30.07.2014

Dieses Buch ist ein Tatsachenbericht!!! Eine Aufarbeitung schrecklicher Erlebnisse eines Kindes. Es sollte Pflichtlektüre sein für jene, die diese Grausamkeiten nicht erleben müssten. Dazu sollte es nie wieder kommen, doch leider gibt es schon Anzeichen für Antisemitismus!

– 10.07.2014

Leider hat mir das Buch nicht gefallen.Ich fand es zu oberflächlich und leider nicht fesselnd.

Ähnliche Bücher wie „Überlebt“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe