Wie viel Bank braucht der Mensch?

Raus aus der verrückten Finanzwelt

Thomas Fricke

Wirtschaft Finanzen & Kapitalanlage

1 Bewertung
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Wie viel Bank braucht der Mensch?“

Dem Atomausstieg sollte nun auch der Bankenausstieg folgen. Denn die Luftnummern des Finanzmarktkapitalismus haben gezeigt, wie Unternehmen und ganze Staaten in den Ruin getrieben werden. Weniger Bank ist daher mehr, weshalb die modernen Finanzprodukte auf den Prüfstand zu stellen sind: Wie viel Kredit soll eine Bank vergeben können, so dass es zu keiner Überschuldung und keinem Crash kommt? Außerdem fordert Thomas Fricke: Ein Großteil der Gelder darf nicht mehr in Finanzspekulationen fließen, sondern muss für gesellschaftlich wichtigen Aufgaben zur Verfügung stehen. Hierzu gehört nicht zuletzt die derzeit größte globale Herausforderung, der Klimaschutz.

Über Thomas Fricke

Thomas Fricke, Jahrgang 1961, lebt in Leipzig. Nach dem Studium der Germanistik und der Geschichte von 1984 bis 1989 in Jena und einem Forschungsstudium arbeitete er als Journalist, Historiker und Sozialarbeiter. Thomas Fricke schreibt sowohl heitere als auch satirische Gedichte und Kurzgeschichten.


Verlag:

Westend Verlag GmbH

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 215

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Wie viel Bank braucht der Mensch?“

Zaylia – 17.04.2013
fuer laien suer zu lesen

Ähnliche Titel wie „Wie viel Bank braucht der Mensch?“

Netzsieger testet Skoobe