Die Geschichten des Geldes

Von der Kaurischnecke zum Goldstandard - So entwickelte sich das Finanzsystem

Michael Vaupel Vivek Kaul

Wirtschaft Finanzen & Kapitalanlage

9 Bewertungen
4.44444

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Geschichten des Geldes“

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart. Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Inflation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts. Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Verlag:

Börsenbuchverlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 161

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Die Geschichten des Geldes“

Alem – 19.09.2022
Das Wissen über die Bedeutung des Wortes Geld dessen Entstehung und Geschichtlicher Nutzen, werden jedem Leser ein aufschlussreicheres Bild darüber geben als alle Finanz Ratgeber.

Ähnliche Titel wie „Die Geschichten des Geldes“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe