Wenn wir uns trennen, lernen wir uns kennen

Ein Beziehungsbuch

Sabrina Fox

Persönliche Entwicklung Partnerschaft & Sexualität

5 Bewertungen
3.6

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Wenn wir uns trennen, lernen wir uns kennen“

Trennung als Chance für persönliches Wachstum.

Wenn wir uns verlieben, zeigen wir uns dem Anderen, wie wir gerne sein möchten. Wenn wir uns trennen, zeigen wir uns, wie wir sind. Hochkommende Emotionen - zum Beispiel Ängste, Verletzungen oder Wut - wollen beachtet und beruhigt werden. Genau in dieser Zeit braucht es einen klaren Blick auf das, was da in unserem Leben hochkommt. Eine Trennung ist immer auch ein Test. Wir erkennen, ob wir das, was wir wissen, auch umsetzen können. Es gibt ein Erkennen der eigenen Verantwortung und ein Mitgefühl für den anderen, den man mal geliebt hat und vielleicht auch weiterhin lieben kann. Eine Trennung kann nicht außerhalb einer Beziehung gesehen werden und es braucht ein Erforschen der Anfänge. Je tiefer wir uns auf die inneren Prozesse einlassen, desto weiter der folgende Wachstumsschritt. Das gleiche nochmal? Das passiert eben nicht, wenn wir genau hinspüren und hinschauen. Und wenn beide es wollen, können die Krisenzeiten einer Trennung die Ehe oder Beziehung neu beleben und verändern.

Das Buch ist eingeteilt in drei Bereiche: Vorher. Während. Nachher. Nicht nur aus ihrer eigenen Erfahrung beschreibt Sabrina Fox was es zu einer liebevollen Trennung braucht - zu der es manchmal vielleicht auch nicht kommen muss.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 274

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Wenn wir uns trennen, lernen wir uns kennen“

Natalie – 03.12.2020
Zu viel eigenes biographisches Wiedergeben von Erlebnissen und Ereignissen, statt handfeste Methoden und Tipps zu beschreiben, die auf die Allgemeinheit passen. Habe viel überblättert und auf Interessanteres gehofft. Da es sich um Trennungen handeln soll, wäre es schöner gewesen, aufbauendere und ermunternde Worte an den Leser zu richten. Was XY mal vor X-Jahren tat, ist irrelevant.

Ähnliche Titel wie „Wenn wir uns trennen, lernen wir uns kennen“

Netzsieger testet Skoobe