Verliebt wider Willen

Historischer Roman

 

Serie

Katherine Collins

Historische Romantik 5. - 16. Jahrhundert

93 Bewertungen
3.1505

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Verliebt wider Willen“

England, 1815: Lady Amelie Mannings will eines ganz sicher nicht: heiraten. Nachdem sie beinahe auf einen Hochstapler hereingefallen wäre, hält sie sich fern von allen Männern. Doch als Tochter des Duke of Kent ist sie in der Londoner Gesellschaft heiß begehrt. Vor allem vom gutaussehenden Julien Moore, der als Verführer und Frauenheld gilt. Obwohl Amelie ihn ein ums andere Mal abweist, lässt Julien nicht locker. Schließlich geraten die beiden in eine verfängliche Situation und die Hochzeit scheint unvermeidlich. Doch Amelie würde lieber ins Kloster gehen, als einen Mann zu heiraten, der sie offenbar nicht liebt …

Von Katherine Collins sind bei Forever in der Regency-Reihe erschienen:
Melodie der Hoffnung
Tränen des Herzens
Verliebt wider Willen

Über Katherine Collins

Katherine Collins, Jahrgang 1980, ist in Castrop-Rauxel geboren und teilweise dort, im Kreis Unna und Dortmund aufgewachsen. Heute lebt sie mit ihren zwei kleinen Töchtern in einem kleinen Dörfchen in Mitten des Vest. Als passionierte Leseratte, die sich im Laufe der Zeit durch jeden Bereich der Belletristik fraß, kam sie schon in ihrer Jugend zum Schreiben. Erst nach langer Testphase durch Leseproben auf Internetforen, stellte sie 2013 beim Latos-Verlag ihr Erstlingswerk "Verzeih mir, mein Herz!" vor. Obwohl neben ihrem Laborantenjob und den Kindern wenig Zeit bleibt, wächst ihr Repertoire beständig. Derzeit befinden sich diverse abgeschlossene Werke in der Überarbeitung und mindestens ebenso viele warten auf ihr Ende.


Verlag:

Forever

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 254


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

7 Kommentare zu „Verliebt wider Willen“

Ferry – 17.01.2020

Leider genau so langatmig und nervig wie Teil 1 & 2.

Laura Fassbender – 05.01.2019

So naiv können junge Frauen nicht einmal zu früheren Zeiten gewesen sein. "Ich kann ihm nicht vertrauen, weil ich ihn liebe, ist totaler Irrsinn". Und kein Mann würde sich derart oft und tief erniedrigen um eine Frau zu gewinnen, die eindeutig zu verstehen gibt, dass sie ihn nicht einmal mag. Romantisch ist daran nichts. Bestenfalls ist das Ganze als Parodie auf eine Romanze zu verstehen.

markus – 24.11.2018

Idee ist gut aber es fehlt die Tiefe

Kätzchen – 22.11.2018

ich hab jetzt alle drei Teile gelesen und alle haben mich nach einiger Zeit angefangen zu nerven, ständig heulen die "Damen" anstatt Mal auszuspucken was die haben🙄 also das ist wirklich ein hin und her..naja 🙄

baned – 15.11.2018

Ähnliche Bücher wie „Verliebt wider Willen“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe