Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht

Roman

Jenny Bünnig

Deutschland, Österreich & Schweiz Leichte Unterhaltung

24 Bewertungen
4.08333

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht“

Ein Roadtrip könnte die Lösung sein! Durch den Tod ihres Vaters ist für Ria alles aus dem Gleichgewicht geraten. Spontan schließt sie sich ihrer Oma Charlotte und deren Freundinnen Frau Lensker, Margot und Hildie auf einer ungewöhnlichen Reise an: Um etwas zurückzuholen, was unrechtmäßig den Besitzer gewechselt hat, zu einer großen Liebe, die nicht vergessen werden konnte, wegen einer schweren Schuld, die nicht beglichen wurde, und für eine süße Rache, die viel zu lange nicht in die Tat umgesetzt wurde. Mit einem VW-Bus geht es quer durch Europa, unterbrochen von zahlreichen Pinkelpausen (man ist halt nicht mehr die Jüngste), unerwarteten Hindernissen (Altersstarrsinn!) und absurden Begegnungen (wer bitte ist Signore Verdi?). Ein wunderbarer Roman über das Leben, das Alter und Freundschaft durch dick und dünn.

Über Jenny Bünnig

Jenny Bünnig hat Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Bochum studiert und arbeitet als Wissenschaftsredakteurin an der Universität Duisburg-Essen. Sie schreibt darüber hinaus zurzeit an ihrer Dissertation zum Thema „Melancholische Zeit- und Raumwahrnehmung in Literatur, Kunst und Film der Moderne und Gegenwart“.


Verlag:

Langen-Müller

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 267


1 Kommentar zu „Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht“

savagecoon – 17.03.2018

Wunderschön erzählte Geschichte.

Ähnliche Bücher wie „Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe