Lehrer über dem Limit

Warum die Integration scheitert

Ingrid Freimuth

Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei? Politik & Gesellschaft

24 Bewertungen
4.125

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Lehrer über dem Limit“

"Integration kann nicht gelingen, solange von Staat und Pädagogik die in unterschiedlichen Kulturen verschieden ausgeprägten Rangordnungsstrukturen negiert werden, die sich besonders auf schulisches Lernen negativ auswirken – von der Weigerung, im Unterricht mitzuarbeiten, bis hin zu völlig inakzeptabel aggressivem Verhalten", sagt Ingrid Freimuth. Nach über 40 Jahren pädagogischer Tätigkeit kommt sie zu dem Schluss, dass rangordnungsorientierte Schülerinnen und Schüler nur dann Lernbereitschaft und positives Sozialverhalten entwickeln können, wenn ihnen verbindliche Regeln vorgegeben werden und wenn den Pädagogen wirksame Sanktionen zur Verfügung stehen, um diese auch durchzusetzen. Ihr Vorwurf: "Durch schulische und sozialstaatliche Förderung verschuldet Vater Staat bei vielen Schülern aller Altersstufen ein Abdriften in Passivität und Versorgungserwartung." Ingrid Freimuth schildert Begebenheiten aus ihrem schulischen, außerschulischen und förderpädagogischen Alltag, auch in der Erwachsenenbildung (Deutsch als Zweitsprache). Die pädagogische Zielsetzung, neben der Vermittlung von Unterrichtsinhalten auch Hilfestellung zu positiver Persönlichkeitsentwicklung der ihnen anvertrauten Menschen zu leisten, können Unterrichtende ihrer Ansicht nach nur dann erreichen, wenn die Politik die durch die zahlreichen Migranten veränderten Verhältnisse anerkennt und entsprechend handelt – statt "Unterrichtende mit der Lösung von Problemen zu beauftragen, die erst durch politische Entscheidungen oder auch Entscheidungsvermeidungen entstehen konnten".

Verlag:

Europa Verlag GmbH & Co. KG

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 158

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „Lehrer über dem Limit“

Gernmalwain – 19.11.2018
Pflichtlektüre für Richter, Sozialarbeiter und Politiker.

landlady – 10.09.2018
brilliant und beschreibt exakt den Zustand

WernerBrugger – 24.08.2018
Wir schaffen uns wirklich ab!

Schnell – 20.08.2018
Ausgezeichnetes Buch! Sehr mutig geschrieben, bewundernswert, wenn sich jemand traut gegen den Mainstream die Wahrheit zu schreiben.

Heike – 20.08.2018
Erschreckende Zustände, die eigentlich kein Mensch, der mit offenen Augen und Ohren durch die Städte geht, bestreiten kann. Vielleicht sollten viel mehr Lehrkräfte ehrlich aus dem Schulalltag berichten, damit ein Umdenken einsetzt. Je mehr Menschen den Mut finden, Mängel offen anzusprechen und die Entscheidungsträger dadurch vielleicht doch noch den Mut finden, die Probleme verantwortungsvoll und effektiv anzugehen, kann Integration vielleicht doch noch gelingen. Weg von der unbegrenzten Vollversorgung hin zum Zwang zur Eigeninitiative und Eigenverantwortung. Harte Konsequenzen statt Dauerverständnis für Verweigerungshaltungen, selbstverständlich ohne Rücksicht auf die jeweilige Nationalität.

Susanne – 19.08.2018
Danke für diesen ehrlichen Bericht. Natürlich gibt es auch die unauffälligen, gut integrierten. Aber hier geht es um die Anderen. Schlimm, dass es Mut braucht, um unbequeme Wahrheiten beim Namen zu nennen.

Momo08 – 19.08.2018
Genau wie mein Alltag. Ja, es gibt auch gut integrierte, aber um die geht es hier nicht und um die muss man sich auch keine Sorgen machen, weil sie ihren Weg gehen. Es geht um die anderen, an denen man sich als engagierter Lehrer abarbeitet bis über Limit.

leon – 17.08.2018
So ein Unsinn. Ich kenne viele gut integrierte Schüler mit Flucht oder Migrationshintergrund.

Ähnliche Titel wie „Lehrer über dem Limit“

Netzsieger testet Skoobe