Stadt der verschwundenen Köche

Roman

Gregor Weber

Klassische Science-Fiction

13 Bewertungen
4.0769

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Stadt der verschwundenen Köche“

Ein Roman über Freundschaft, Liebe und die pure Lust am Essen

Endlich: Erfolgsautor Gregor Weber („Kochen ist Krieg“) kehrt zurück in die Küche, aber anders als gedacht! In seinem neuen Roman, einer rasanten Mischung aus Retro-Science-Fiction à la Jules Verne, Steampunk und märchenhafter Parallelwelt, erzählt er mit überbordender Fantasie von Intrigen und Gaunereien in einer Welt, in der Kochen eigentlich verboten ist, Köche aber mit Gold aufgewogen werden. Atemlos verfolgt der Leser die Abenteuer von Carl Juniper, der sich nach einem Schiffsbruch vor Kap Hoorn in einer fremden Welt wiederfindet…

Über Gregor Weber

Gregor Weber, geboren 1968 in Saarbrücken, ist Schauspieler und vor allem als Hauptkommissar Stefan Deininger im „Tatort“ bekannt. Außerdem ist er Stabsunteroffizier der Reserve. Nach dem Bestseller über das Geschehen in deutschen Profiküchen („Kochen ist Krieg“) legt er mit „Feindberührung“ seinen ersten Kriminalroman vor. Er lebt mit seiner Frau Tanja Weber und zwei Kindern in einem Doppelautorenhaushalt in der Nähe von München.


Verlag:

Albrecht Knaus Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 261

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Stadt der verschwundenen Köche“

Melba – 17.10.2015
Ein hübscher Roman für Jugendliche, einfach und ohne große Tiefe. Der Plot ist auf Fortsetzung angelegt. Das ist sehr schade, vieles wird detailliert ausgeführt schon für Band 2 und spielt dann doch keine Rolle mehr. Kein Erzählungsstrang findet ein Ende.

Ähnliche Titel wie „Stadt der verschwundenen Köche“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe