Die irische Prinzessin

Historischer Roman

Elizabeth Chadwick

Neues aus dem Mittelalter Historische Liebesromane 5. - 16. Jahrhundert

25 Bewertungen
3.92

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die irische Prinzessin“

Sie ist Irlands einzige Hoffnung ...

Irland 1152. Als Diarmait McMurchada, König von Leinster, eine Tochter statt des langersehnten Sohnes bekommt, ist seine Enttäuschung zunächst groß. Doch als er sie das erste Mal erblickt, weiß er sofort, dass Aoife sein Augenstern sein wird. Viele Jahre später befinden sich Aoife und ihre Familie im Exil, und nur die Gnade von Richard de Clare, einem reichen Kaufmann, kann ihnen zur Rückkehr in die irische Heimat verhelfen. Aoife ist inzwischen zu einer wunderschönen Frau herangewachsen, was auch Richard nicht verborgen geblieben ist. Und so verspricht Diarmait ihm die Hand seiner geliebten Aoife als Geschenk für dessen Unterstützung. Aoife dagegen hat ihre ganz eigenen Zukunftspläne …

Die Williams-Marshall-Reihe bei Blanvalet:
1. Der Ritter der Königin
2. Der scharlachrote Löwe
3. Das Banner der Königin
4. Die englische Rebellin
5. Die irische Prinzessin

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Über Elizabeth Chadwick

Elizabeth Chadwick lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Nottingham. Sie hat inzwischen 15 historische Romane geschrieben, die allesamt im Mittelalter spielen. Vieles von ihrem Wissen über diese Epoche resultiert aus ihren Recherchen als Mitglied von »Regia Anglorum«, einem Verein, der das Leben und Wirken der Menschen im frühen Mittelalter nachspielt und so Geschichte lebendig werden lässt. Elizabeth Chadwick wurde mit dem »Betty Trask Award« ausgezeichnet, und ihre Romane gelangen immer wieder auf die Auswahlliste des »Romantic Novelists' Award«.


Verlag:

Blanvalet Taschenbuch Verlag

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 442

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „Die irische Prinzessin“

Scotty – 22.01.2021
Bewährtes Konzept. Vorhersehbar.

else-anna – 21.01.2021
Sehr viel Geschichte, mit einer relativ unsympathischen Protagonistin, habe das Buch nach der Hälfte nur noch überflogen

Ähnliche Titel wie „Die irische Prinzessin“

Netzsieger testet Skoobe