Sommer in Ephesos

Elisabeth Schmidauer

Familiengeschichten Deutschland, Österreich & Schweiz

1 Bewertung
1.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Sommer in Ephesos“

Erste Liebe und begrabene Hoffnungen: Nach diesem Sommer ist alles anders.

Einen Sommer lang verbringt Anastasia in Ephesos, da ist sie siebzehn. Statt ihre Mutter, die Tänzerin, mit deren wechselnden Liebhabern durch Amerika zu begleiten, lernt sie bei den Grabungen die lebenslange Obsession ihres Vaters kennen, an der nicht nur seine Ehe zerbrochen ist - Ephesos, die Stadt, die immer nur in ihren Träumen existierte und in den Büchern des Vaters, eines berühmten Archäologen. Dort trifft sie auch Hubert wieder, ihre erste Liebe, seinen Lieblingsschüler, der einmal im Haus der Eltern ein und aus ging, doch das ist lange her. In diesem Sommer glaubt Anastasia noch, ihre Zukunft würde beginnen, doch der Sommer endet in einer Katastrophe... Als sie viele Jahre später die Nachricht erhält, dass ihr Vater tot ist, erfährt sie, was damals und davor wirklich geschehen ist. Und warum er und auch Hubert nichts mehr mit ihr zu tun haben wollten - das war am Ende dieses Sommers.

Über Elisabeth Schmidauer

Elisabeth Schmidauer
geboren 1961 in Linz, Studium der Germanistik und Geschichte, lebt als Lehrerin in Wien. Mitglied des ur.theaters, Improvisationsschauspielerin im Theater Drachengasse in Wien. "Sommer in Ephesos" ist ihre erste Buchveröffentlichung.


Verlag:

Residenz Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 189

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Sommer in Ephesos“

adreg55 – 25.03.2014

Ähnliche Titel wie „Sommer in Ephesos“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe