Das verlorene Gedicht

Die Kincaid-James-Romane 5 - Roman

Serie 

Serie

Deborah Crombie

Klassischer Krimi Krimis UK & Irland

175 Bewertungen
4.34286

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das verlorene Gedicht“

Was steckt hinter dem Selbstmord der Lyrikerin Lydia Broke?

Fünf Jahre nach dem Tod der Autorin wird Inspektor Duncan Kincaid wider seinen Willen in neue Nachforschungen verwickelt. Denn seine Ex-Frau Vic, Englischdozentin in Cambridge, glaubt fest an Mord und bittet ihn um Beistand.

Als sie wenig später selbst umgebracht wird, verwandelt sich das ganze für Kincaid in einen Fall von höchst persönlichem Interesse...

Über Deborah Crombie

Deborah Crombies höchst erfolgreiche Romane um Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James von Scotland Yard wurden mit dem "Macavity Award" ausgezeichnet und für den "Agatha Award" und den "Edgar Award" nominiert. Die Autorin lebt mit ihrer Familie im Norden von Texas, verbringt aber viel Zeit in England, wo ihre Romane angesiedelt sind.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 312

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

6 Kommentare zu „Das verlorene Gedicht“

Michaela – 25.03.2016
Ich empfand es als das schwächste in der Reihe bisher. Mir waren die Männer alle viel zu melodramatisch - ich kam mir vor als sei ich in einem Roman der Brontë-Schwestern gelandet. Vielleicht war das ja auch die Absicht der Autorin, um einen Bezug zu der Lyrik-Thematik der Handlung herzustellen, aber gefallen hat es mir trotzdem nicht besonders.

Melba – 15.01.2015
Ein Ausflug in Literaturgeschichte & ein Krimi, ich mochte es. Wird wohl nicht jeder mögen, weil es dadurch krimimässig langatmig wird.

Lila – 12.12.2014
Rosa – 29.04.2013
Die erste Hälfte des Buches ist etwas langatmig, die zweite dafür irrsinnig spannend.

cookie4230 – 06.08.2020
Sicherlich nicht das beste Buch dieser Reihe.

wiboo – 25.11.2019
Die erste Hälfte ist etwas mühsam, die 2. dann sehr dynamisch, dramatisch und intensiv.

Ähnliche Titel wie „Das verlorene Gedicht“

Netzsieger testet Skoobe