Accelerando

Roman

Charles Stross

Klassische Science-Fiction

12 Bewertungen
3.5

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Accelerando“

Dies ist die Geschichte einer schleichenden Machtübernahme

Manfred Macx entwickelt geniale High-Tech-Ideen, die er gegen Gefälligkeiten an seine Kunden "verkauft" - und davon lebt er nicht schlecht. Angewiesen ist er dabei auf eine Fülle von Informationen, die er ständig über seine Datenbrille abruft. Die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts ist so rasant, dass die künstlichen Intelligenzen bald ein Bewusstsein entwickeln könnten. Zudem fangen die Menschen ein extraterrestrisches Signal auf, das einen neuen Raumfahrtboom auslöst. Macx' Tochter Amber ist an Bord des Sternenschiffs - und erlebt dort hautnah mit, was "technische Singularität" bedeutet ...

Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 514

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Accelerando“

Melba – 09.05.2014
Ein wirrer Mix zwischen bereits vorhandenen und wenig neuem Technikzauber ohne menschlichen Tiefgang, sehr uninteressant, jdfs bis S. 227. da hab ich aufgegeben.

FK – 10.06.2013
Krasse Science Fiction im wahrsten Sinne des Wortes, einen solchen Ansatz mit einem solchen Universum hab ich so noch nirgendwo gefunden/gelesen (und ich habe eigtl. alles/das Meiste gelesen)! Übrigens eher Future Fiction als Science Fiction, aber trotzdem ein absolutes Must-have für Genre-Fans. Und jenseits von krass, wie die aktuelle Diskussion um Google, Facebook und Co und Datensammelnden Agenten die reale Grundlage für dieses Buch legt - ich denke, die Zukunft wird sehr viel anders aussehen, als uns das die letzten 40 Jahre Mainstream-Sci-Fi bisher dargestellt haben - nämlich viel viel stärker Informations- und Algorithmenlastig!

silbervogel – 30.01.2013
Episches Zukunftswerk. Sicherlich ein Mussmangelesenhaben mit spannenden, neuen Denkansätzen. Insgesamt aber für Skoobe zu lang. Da lohnt sich eindeutig der Kauf der Printversion.

Ähnliche Titel wie „Accelerando“

Netzsieger testet Skoobe