Die Frauen der Nazis

Anna Maria Sigmund

2. Weltkrieg / Nationalsozialismus

92 Bewertungen
4.04348

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Frauen der Nazis“

Der Bestseller überarbeitet und erweitert

Die Historikerin Anna Maria Sigmund zeichnet in ihrem Bestseller acht eindringliche Porträts von Frauen in herausragender gesellschaftlicher Position des NS-Terrorregimes, darunter Emmy Göring, Magda Goebbels, Eva Braun und Leni Riefenstahl. Diese Neuausgabe überrascht mit zahlreichen neuen Erkenntnissen aus lange verschlossenen Archiven und neu aufgefundenen Quellen.

Über Anna Maria Sigmund

Dr. phil. Anna Maria Sigmund studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Wien. Sie ist Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. Neben wissenschaftlichen Publikationen veröffentlichte sie auch geschichtliche Werke für ein breites Publikum. Ihre Bücher „Die Frauen der Nazis“, „Die Frauen der Nazis II“ und „Die Frauen der Nazis III“ wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt erschien von ihr bei Heyne „Das Geschlechtsleben bestimmen wir“.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 257

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


7 Kommentare zu „Die Frauen der Nazis“

TU – 19.06.2013
sehr interessant

lita72 – 30.09.2013
Mini I. – 09.09.2013
Ganz gut...irgendwann in der zweiten Hälfte hatte ich dann einfach keine Lust mehr.

fuechslein – 03.05.2018
Interessant, mit vielen mir bisher unbekannten Details über die Psyche hitlers, görings und goebbels.

Circon – 04.07.2013
Eine wissenschaftliche Quellenkritik und eine ausreichende Hinterfragung diverser Zitate und Aussagen erfolgt nicht. Daher eher eine ziemlich unkritische Darstellung der aufgeführten Frauenfiguren. Sofern man sich dieses jedoch während des Lesens bewusst macht, durchaus interessant und lesenswert.

Conny – 20.01.2017
Das Buch gibt tiefe Einblicke un die NS-Zeit. Durch die Darstellung der Werdegänge habe ich besser verstanden, wie es kam und finde es noch ungeheuerlicher, wie naiv und blind Sie sie sich gegeben haben und wir sehr sie Adolf Hitler verfallen waren. Selbst wenn es einigen aufgefallen ist, dass die Propaganda auf die eigenen Reihen bezogen komplett inkonsistent war, haben sie weiter unterstützt. Das kann ich nicht nachvollziehen.

Anne Jansrn – 06.03.2015

Ähnliche Titel wie „Die Frauen der Nazis“

Netzsieger testet Skoobe