Das neue InkBOOK Calypso Plus im Test

Du liest gerne digital und suchst nach einer Alternative zu Tablet und Smartphone? Wir haben für Dich das neue InkBook Calypso Plus im Hinblick auf Funktionalität, Bedienbarkeit und Lese- bzw. Hörerlebnis getestet und alles Wissenswerte über das Gerät zusammengefasst.

Offener eBook-Reader für Bücher und Hörbücher

Nachdem wir die Vorgängermodelle inkBOOK Prime HD und InkBOOK Calypso bereits ausgiebig getestet und für gut befunden hatten, kam pünktlich zum Jahresanfang das neue InkBOOK Calypso Plus auf den Markt. Im Gegensatz zu den Vorgängern kann man auf dem Calypso Plus die neueste Skoobe-App installieren und damit zwei tolle zusätzliche Features nutzen: Erstens kann das Gerät auch im Dark Mode verwendet werden, wenn man unsere „normale”, nicht für eReader optimierte App installiert. Und zweitens kannst Du mit dem neuesten Modell dank des Betriebssystem-Upgrades nun auch die Hörbücher in der Skoobe-App nutzen.

Wir wollen wissen, was das neue InkBOOK kann, also heißt es nun eReader an, ab in den Lesesessel und lesen, was das Zeug hält! Wie macht sich das neue InkBOOK in unserem Test? Wie ist das Lese- und Hörerlebnis? Und wie gut sind die neuen Funktionen? Die Antworten darauf findest Du in unserem Testbericht.

Das InkBOOK Calypso Plus im Überblick

  • Bildschirm: 6" (212 ppi)
  • Gewicht: 158 g
  • Farben: schwarz, rot, rosé, blau, grau und gelb
  • Speicherplatz: 16 GB, per MicroSD-Karte erweiterbar
  • Personalisierung: Helligkeit, Farbtemperatur, Schrift und Seitentasten einstellbar
  • Verbindungen: WiFi, Bluetooth
  • Preis: ca. 125 €

Erster Eindruck, Setup und Bedienung

Das InkBOOK Calypso Plus liegt mit seiner kompakten Größe und der gummierten Unterseite angenehm in der Hand. Wie auch schon die Vorgängermodelle lässt es sich sehr unkompliziert und schnell einrichten. Beim ersten Einschalten wird automatisch der Setup-Assistent gestartet, welcher Dich in nur wenigen Minuten durch die Konfiguration führt. Danach ist der eReader startklar und Du kannst sofort loslesen!

Die Bedienung des Geräts ist intuitiv und leicht verständlich. Auf der Rückseite hat der eReader seinen Einschaltknopf und unten mittig auf der Vorderseite befindet sich die „Zurück-Taste“. Zum Homescreen gelangt man über das Haus-Symbol in der oberen Menüleiste. Dort kannst Du auch Helligkeit und Farbtemperatur regeln oder zu den WiFi- und Bluetooth-Einstellungen wechseln. An der unteren Kante findet man den Micro-USB-Anschluss und den Einschub für eine optionale MicroSD-Karte.

Da das Gerät auf einem offenen Android-System basiert, unterstützt es sowohl gekaufte eBooks im PDF- oder EPUB-Format als auch Lese-Apps. Folglich steht es Dir frei, ob Du einzelne Bücher online bei Deiner Lieblingsbuchhandlung kaufst oder Dein eBook- bzw. Hörbuch-Abo bequem auf dem eReader nutzt. Entsprechende Apps lassen sich im App-Store herunterladen, Skoobe-Nutzer:innen können das Gerät auch ganz einfach mit vorinstallierter Skoobe-App bestellen.

Das Leseerlebnis: E-Ink-Display und Ghosting

Das E-Ink-Display der InkBOOK-Reader leuchtet (bei ausgestellter Bildschirmbeleuchtung) nicht von selbst, daher ermüden die Augen beim Lesen längerer Texte deutlich weniger als mit einem Smartphone oder Tablet. Außerdem spiegelt das Display nicht, Du kannst mit Deinem Calypso Plus also problemlos auch in der prallen Sonne lesen.

Eine Tücke der E-Ink-Technologie ist das sogenannte Ghosting: Nach dem Umblättern sind auf der aktuellen Seite weiterhin schwache Textfragmente der vorherigen Seiten sichtbar. Diese beseitigt das InkBook durch Bildaktualisierung nach einer bestimmten Zeitspanne oder Anzahl gelesener Seiten. Mit welcher Häufigkeit das Bild aktualisiert wird, kann man in den Einstellungen individuell festlegen. Im Standardmodus ist der Ghosting-Effekt beim aktuellen Modell kaum wahrnehmbar, wohingegen im Dark Mode deutliche Spuren des E-Ink zurückbleiben.

Personalisierung: Seitentasten, Helligkeit, Farbtemperatur und Schrift

Das InkBOOK Calypso Plus verfügt über vier individuell programmierbare Seitentasten, die – anders als manchmal beim InkBOOK Prime HD – einwandfrei reagieren. Standardmäßig sind die Tasten so eingestellt, dass man damit Buchseiten vor- oder zurückblättern kann. Alternativ lassen sich Seiten durch ein einfaches Tippen auf den rechten bzw. linken Rand des Touchscreens umblättern.

Bequem ist auch, dass sich die Helligkeit und Farbtemperatur manuell anpassen lassen. So kann man diese abhängig von der Leseumgebung optimal einstellen. Wer zu später Stunde oder bei schlechten Lichtverhältnissen lesen möchte, kann die Hintergrundbeleuchtung auch ganz einfach über das Glühbirnen-Symbol in der oberen Menüleiste einschalten. Die Beleuchtung ist insgesamt gleichmäßig und überzeugt auch durch ausreichende Helligkeit.

Zusätzlich hast Du beim InkBOOK die Möglichkeit, die Schrift zu personalisieren: Die Schriftgröße lässt sich über die Bucheinstellungen ändern, zu welchen man über die obere Menüleiste bei geöffnetem Buch gelangt.

210218_Blog-Produktfotos.jpg

Lesen im Dark Mode

Das InkBOOK Calypso Plus ist mit einem Dark Mode ausgestattet. Ist dieser aktiviert, werden die Bildschirmfarben umgekehrt: Das Buch wird nicht wie üblich in schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund, sondern in weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund angezeigt. Diese Funktion dient hauptsächlich dazu, das vom Gerät ausgehende Licht zu reduzieren und somit schlafende Bettnachbar:innen zu schonen. Da auch weniger Punkte auf dem Display erhellt werden müssen, kann es zu Akku-Ersparnis führen, ist aber von Technik zu Technik unterschiedlich.

Mit der neuesten Skoobe-App funktioniert der Nachtmodus beim InkBOOK Calypso Plus einwandfrei, weist aber - verglichen mit dem White Mode - einen merklich höheren Ghosting-Effekt auf. Hier empfiehlt es sich, kleinere Intervalle für die Bildaktualisierung einzustellen. Welchen Modus man beim Lesen als angenehmer empfindet, ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich, aber es lohnt sich definitiv, den Dark Mode einmal auszuprobieren.

Hörbücher hören mit dem InkBOOK Calypso Plus

Gute Nachrichten für alle Hörbuchfans: Dank des neuen Betriebssystems und der verbesserten Bluetooth-Schnittstelle kannst Du mit der aktuellsten Skoobe-App nun auch Deine Hörbücher auf dem InkBOOK Calypso Plus genießen! Der eReader lässt sich problemlos mit Bluetooth-Kopfhörern oder -Lautsprechern verbinden.

Um das InkBOOK mit Deinen Kopfhörern zu paaren, musst Du zunächst einmal das Bluetooth über die Geräteeinstellungen aktivieren und Dein Gerät sichtbar machen. Sind die Kopfhörer eingeschaltet, so erscheinen sie auf dem Display und können mit dem InkBOOK verbunden werden. Anschließend brauchst Du nur noch Dein Hörbuch in der App zu öffnen und kannst direkt in spannende Geschichten eintauchen.

Wo kann ich das InkBOOK Calypso Plus kaufen?

Das InkBOOK Calypso Plus kannst Du direkt im InkBOOK-Onlineshop kaufen. Derzeit ist es in den Farben schwarz, rot, rosé, blau, grau und gelb zum Preis von je 125 € zzgl. Versandkosten erhältlich. Du hast die Möglichkeit, das Gerät mit bereits vorinstallierter Skoobe-App zu bestellen oder diese im Nachhinein aus dem App Store herunterzuladen.

210218_Blog-Produktfotos 2.jpg

Hast Du auch schon Erfahrungen mit dem inkBOOK Calypso Plus oder einem anderen eReader gemacht? Wir sind gespannt auf Dein Feedback unter feedback@skoobe.de, Facebook oder Instagram.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren