Karl Martell - Der erste Karolinger

Thomas R. P. Mielke

Historische Romane 5. - 16. Jahrhundert

4 Bewertungen
4.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Karl Martell - Der erste Karolinger“

Eigentlich wollte Plektrud, die Gründerin von St. Maria im Kapitol, die Familienmacht zwischen Mosel und Niederrhein festigen. Als ihr Ehemann Pippin II., der Hausmeier der Merowingerkönige, im Jahr 714 stirbt, lässt sie dessen unehelichen Sohn Karl in Köln einkerkern. Doch der bricht aus und sammelt in den Ardennen einen Haufen junger Rebellen um sich. Er holt den geraubten Königsschatz nach Köln zurück, schlägt Adelsheere vor Paris, vertreibt die räuberischen Friesen aus Köln und steigt zum Herrscher des Frankenreichs auf. Und errettet 732 bei Tours und Poitiers das christliche Abendland vor den heranstürmenden Eroberern unter den Fahnen Allahs

Verlag:

Emons Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 461

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Karl Martell - Der erste Karolinger“

ssnoopy2309 – 11.05.2017
auch wieder ein lesenswertes Buch von T.R.P.Mielke. wer sich für Geschichte interessiert, wird hier bestens bedient... Ein starkes Europa ist keine neue Idee sondern schon im frühen Mittelalter gibt es diese Idee.

Ähnliche Titel wie „Karl Martell - Der erste Karolinger“

Netzsieger testet Skoobe