Utopien für Realisten

Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen

Rutger Bregman

Politische Themen SPIEGEL Bestseller Taschenbuch

32 Bewertungen
4.53125

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Utopien für Realisten“

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde.
Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges?
Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.»
Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken.
«Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times

Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 208

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „Utopien für Realisten“

Reader – 11.01.2022
Habe das Buch (bisher) nicht gelesen, aber ... vor 100 Jahren war die Sklaverei in den USA längst abgeschafft (Ende 1865). Und selbst in Brasilien, als dem letzten Land, das die Sklaverei abgeschafft hat, war 1888 Schluss damit, d.h schon vor über 130 Jahren! Der Klappentext sollte also korrigiert werden, sonst treibt einen nichts dazu anzunehmen, dass der Inhalt sorgfältiger recherchiert und somit lesenswert sein könnte. PS: Meine Bewertung ist nicht aussagekräftig, da ich das Buch nicht gelesen habe, aber ohne Bewertung lässt sich dieser Kommentar leider nicht einstellen. Vergebe daher mit 3 Sternen einfach mal den Mittelwert des Bewertungsspekrums.

Karl-Heinz – 18.08.2022
Uneingeschränkte Empfehlung für alle die sich mit den Themen Grundeinkomme, Armut, gesellschaftlichen Veränderungen befassen oder sich informieren wollen. Hervorragend recherchiert und verständlich geschrieben. Umfassende Daten über die Geschichte des bedingungslosen Grundeinkommens und die Gründe für das politisch gewollte Scheitern. Erprobte Ansätze zur Armutsbekämpfung werden detailliert beschrieben. Eine kurze Anleitung wie und was jeder Einzelne tun kann um Utopia zum Erfolg zu verhelfen sowie umfangreiche Quellenangaben runden das gelungene Buch ab.

Ähnliche Titel wie „Utopien für Realisten“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe