Amundsens letzte Reise

Monica Kristensen

Reiseberichte und Expeditionen

11 Bewertungen
3.63636

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Amundsens letzte Reise“

Am 18. Juni 1928 besteigt Roald Amundsen in Tromsö ein französisches Flugboot, eine Latham 47, mit Ziel Spitzbergen. Der Bezwinger des Südpols und norwegische Nationalheld macht sich auf, den italienischen Polarforscher Umberto Nobile zu retten, mit dem er zwei Jahre zuvor in einer spektakulären Fahrt den Nordpol angeflogen hatte. Nobiles Luftschiff ist bei einer neuerlichen Arktis-Expedition abgestürzt, seit Tagen treiben er und ein Teil seiner Mannschaft hilflos auf einer Eisscholle. Nobile wird einige Zeit später gerettet - jedoch nicht von Amundsen: Gegen 18.00 Uhr geht an jenem Tag ein Funkspruch von der Latham 47 ein – es sind die letzten Lebenszeichen Amundsens und der Crew. Bis heute fehlt jede Spur von ihnen. Was ist damals tatsächlich passiert? Warum musste ein Mann sterben, der als besonnen und überaus gründlich galt? Wusste er, welches Risiko er einging?

Basierend auf zum Teil bisher unveröffentlichten Quellen zeichnet die norwegische Polarforscherin und Schriftstellerin Monica Kristensen ein ebenso bewegendes wie scharfsichtiges Porträt Amundsens und erzählt zugleich eine höchst dramatische und unglaubliche Geschichte aus dem ewigen Eis.


Verlag:

btb Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 338

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „Amundsens letzte Reise“

Einhorn – 22.04.2019
Eine phantastische Geschichte - weit mehr als die Suche nach dem Schicksal des Polarforschers. Es ist auch ein bis ins Detail dokumentiertes Zeitdokument der technischen Entwicklung , der politischen Gemengelage und nicht zuletzt der Eitelkeiten der angesagten Polarpioniere. Eine spannende Lektüre.

Sabine B. – 20.04.2019
Trotz vieler technischer Details und nüchterener Betrachtungen ein sehr bewegendes Buch.

Ähnliche Titel wie „Amundsens letzte Reise“

Netzsieger testet Skoobe