Der verletzte Mann

Was ihn kränkt, was ihn tröstet

Movember Männer

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der verletzte Mann“

„Männer nehmen sich häufig nicht ernst“, so lautet die provokante These des Therapeuten Peter Thiel. Das klassische männliche Rollenverständnis zwingt sie zum „Funktionieren“. Zu leiden hat in ihrem Selbstbild keinen Platz und wird als Energieverschwendung abgetan. Doch das Ignorieren der Probleme erweist sich als Bumerang. Die Folgen reichen von Krankheit und Suchtverhalten über Depression bis hin zum Suizid. Männer wissen ihre Gefühle oft nicht konstruktiv umzusetzen – die beiden Autoren helfen dabei wichtige Themen wie Eifersucht, Versagensängste und Krisen einfühlsam, ehrlich und mit vielen praktischen Übungen zu besprechen. Ein besonderes Buch, dass Frauen und Männern hilft, einander besser zu verstehen und sich mit mehr Verständnis füreinander zu lieben.

Über Peter Thiel

Peter Thiel entschied sich nach einer Tätigkeit als Lehrer an einer Berliner Gesamtschule und Gründungsvater der Freien Schule Pankow für eine Laufbahn als Therapeut. Heute ist er als Einzel-, Paar- und Familientherapeut Experte, wenn es um Probleme des nicht immer starken Geschlechts geht. Über seine Website männerberatung.de steht er betroffenen Männern on- und offline mit Rat und Tat zur Seite. In den Medien ist Peter Thiel durch Auftritte im Fernsehen und Veröffentlichungen in renommierten Zeitungen und Zeitschriften bekannt.


Verlag:

Ariston

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 172


Ähnliche Bücher wie „Der verletzte Mann“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe