Brennpunkt Syrien

Einblick in ein verschlossenes Land

Serie 

Serie

Kristin Helberg

Politik & Gesellschaft

9 Bewertungen
4.2222

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Brennpunkt Syrien“

Kristin Helberg kennt Syrien besser als vermutlich jede andere deutschsprachige Journalistin. Sie bringt uns die Politik, die Kultur und die Menschen Syriens nahe, indem sie von ihren Erlebnissen und Begegnungen in dem Land berichtet, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist. Kristin Helberg liefert den Schlüssel zum Verständnis Syriens.

Verlag:

Verlag Herder

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 216

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

3 Kommentare zu „Brennpunkt Syrien“

Circon – 19.12.2016
- sehr subjektive Sicht, die als Tatsache verkauft wird - Fakten werden im subjektiven Sinne der Autorin so zurechtgebogen, dass sie die Meinung der Autorin stützen sollen ( z.B. Giftgasangriff bei Damaskus sei durch Assad geschehen -> dies haben Untersuchungen eindeutig widerlegt und dieser furchtbare Giftgasanschlag muss den Rebellen/terroristischen Söldnern zugeschrieben werden) - viele Thesen und Meinungen der Autorin sind nicht haltbar und wurden von anderen Autoren u.a. Daniele Ganser "Illegale Kriege" widerlegt - einige Einblicke bekommt man dennoch durch die Autorin vermittelt ( als Auslandskorrespondentin hatte Frau Helberg schließlich auch mehrere Jahre in Syrien gelebt und ist auch mit einem Syrer verheiratet), leider malt die Autorin jedoch ein extrem idealistisches Bild von den Akteuren des Aufstands und vermischt hier eigenes Wunschdenken mit Fakten - für einen Leser, der nach objektiven und belegbaren Fakten sucht, ist dieses Buch nicht zu empfehlen

ksaaf – 05.12.2016
Die Idee des Buches finde ich sehr gut, jedoch fehlt mir die Struktur, gerade bei einem so komplexen Thema. Besonders zu Anfang irritieren die vielen Zeitsprünge und Wiederholungen. Diese machen das Buch schwer zu lesen u.d langatmig.Zudem ist das (verständlicherweise) parteiische etwas aufdringlich und hält einen davon ab, sich ein klares und objektives Bild zu formen. Da hätte ich von einer Journalistin bei aller Liebe zum Land doch etwas mehr Zurückhaltung erwartet.

Einhorn – 26.12.2015
Ein hervorragendes Buch, das mit ungeheuer viel Detailwissen und Engagement die Situation im Syrienkrieg beschreibt. Wer sich mit dem Problem der Lösung dieses Krieges beschäftigt ist gut beraten, nicht nur dieses Buch zu lesen sondern auch die aktuellen Aussagen dieser Journalistin zu verfolgen.

Ähnliche Titel wie „Brennpunkt Syrien“

Netzsieger testet Skoobe