Wer braucht denn noch Sex?

Warum wir es immer seltener tun - und warum das nicht so schlimm ist

Jörg Zittlau

Partnerschaft & Sexualität

27 Bewertungen
3.8148

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Wer braucht denn noch Sex?“

Genuss oder lästige Pflicht – Bloß keinen Frust mit der Lust

Sex macht Spaß, oder? Studien und Umfragen zeigen jedoch, dass Sex für immer mehr Menschen nur noch eine lästige Pflicht ist – in den Betten herrschen Langeweile, Stress oder Leistungsdruck.

Der Wissenschaftsjournalist Jörg Zittlau erklärt die Ursachen für das langsame Verschwinden des Sexus, erläutert aber auch, warum wir darüber nicht jammern sollten: Das Fehlen von Sex bedeutet weniger Frust und Konflikte und stattdessen mehr Freiheit und Genuss. Kurz: No love, no war.

Ein amüsanter Appell zu einer heiteren Sicht auf eine Lust, die gerne so tut, als sei sie das Wichtigste auf der Welt.


Plädoyer für einen entspannten und realistischen Umgang mit dem Sex
Was Ehen wirklich zusammenhält – eine humorvolle Anleitung

Über Jörg Zittlau

Jörg Zittlau, ist Philosoph und Psychologe. Er hat bisher über 60 Bücher veröffentlicht, die in 19 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt als freier Autor in Bremen. Mit dem Neurobiologen Niels Birbaumer schrieb er den Bestseller »Dein Gehirn weiß mehr, als du denkst« – das Buch wurde zum Wissenschaftsbuch des Jahres gewählt.Jörg Zittlau studierte Philosophie und Biologie. Er arbeitet als Wissenschaftsjournalist, unter anderem für „bild der wissenschaft“, „Psychologie heute“ und „Die Welt“. Aus seiner Feder stammen über sechzig Bücher, die in insgesamt zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er lebt als freier Autor in Bremen.Im Aufbau Taschenbuch Verlag erschienen von ihm bisher „Vertrau auf dein Glück – Eine philosophische Gebrauchsanleitung für den Alltag“ und „Leg dich nicht mit Krähen an! – Wie die Tierwelt zurückschlägt“.


Verlag:

Gütersloher Verlagshaus

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 93


6 Kommentare zu „Wer braucht denn noch Sex?“

Mini I. – 22.12.2015

langweilige Aneinanderreihung von Zitaten und Untersuchungen. Hab es nicht zu Ende gelesen...

Dagmar Hannebaue – 23.06.2014

mal eine andere entspannende Sichtweise auf das Thema Sex. In unserer Gesellschaft wird Sex wirklich für zu wichtig gehalten. was all das ungute nach sich zieht. Entspannung ist angesagt.

euripides – 12.06.2014

Überflüssiges Buch!

Selten so einem Mist gelesen!

Dikie42 – 08.06.2014

sehr gut geschrieben und interessant.

BookstaBee – 08.06.2014

Interessant und unterhaltsam, plausibel und beruhigend. Klare Leseempfehlung von mir .

Ähnliche Bücher wie „Wer braucht denn noch Sex?“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe