Asche zu Asche, Blut zu Blut

Thriller - Inspector McLean 2

Serie 

Serie

James Oswald

Psychothriller Thriller UK

93 Bewertungen
4.21505

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Asche zu Asche, Blut zu Blut“

Der grausame Mord an einer jungen Frau öffnet die Tür zu einer schrecklichen Vergangenheit ...

Als in Edinburgh an einem eisigen Wintertag eine im Wasser treibende Frauenleiche entdeckt wird, erlebt DI Anthony McLean ein schmerzliches Déjà-vu: Das Opfer wurde auf dieselbe grausame Weise getötet wie vor zwölf Jahren seine Verlobte Kirsty – und vor ihr neun weitere junge Frauen. Durch Zufall gelang es McLean damals, den Täter hinter Gitter zu bringen. Was also hat er bei den vergangenen Ermittlungen übersehen? Von Trauer, Wut und Selbstzweifeln geplagt, stellt sich McLean erneut dem schlimmsten Fall seiner Karriere und setzt alles daran, die Wahrheit zu finden. Doch er muss sich beeilen, denn es gibt bereits ein neues Opfer ...

Über James Oswald

Bereits während des Studiums der Psychologie an der Aberdeen University verfasste James Oswald erste Comics. Es folgten Kurzgeschichten, diverse Blog-Posts und eine Fantasy-Reihe. Neben dem Schreiben betreibt er heute eine Farm in der schottischen Grafschaft Fife, wo er sich der Zucht von Schottischen Hochlandrindern und neuseeländischen Romney-Schafen widmet. Die Kurzkrimisammlung »Das Böse im Verborgenen« sowie der Thriller »Das Mädchenopfer« bilden den spannenden Auftakt zur Krimi-Reihe um den charismatischen Ermittler Anthony McLean. »Das Mädchenopfer« wurde für den renommierten Debut Dagger Award der Crime Writers' Association nominiert und stürmte auf Anhieb die britischen Bestsellerlisten. Momentan schreibt James Oswald an weiteren Fällen der Serie.


Verlag:

Goldmann Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 312

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

4 Kommentare zu „Asche zu Asche, Blut zu Blut“

Kätzchen – 12.11.2017
Leider kann ich mit der Reihe nicht viel anfangen. Zu langatmig und die Charaktere gefallen mir nicht

schucon – 26.12.2015
Spannend, aber seltsames Ende.

KB – 21.10.2015
Der Mystery-Touch ist aus meiner Sicht verzichtbar - die Parallelen beim Protagonisten zu Stuart MacBride - dem Romanautor, nicht dem Police Constance - nicht zu übersehen, insbesondere was sein Privatleben angeht.

Anni68 – 19.05.2015
Dieser hier war mir zu wirr, ich habe mich unterhalten gefühlt war aber zeitgleich auch ein bisschen befremdet durch die zeitliche hin und her Hopserei und der ziemlichen Ähnlichkeit zu den Stuart MacBride Krimis und dessen Inspektor. Ich meine, in dem letzten von ihm gibt es sehr viele Parallelen. Das ist verwirrend und uncool. Das mit dem Übersinnlichen ist ausser der Reihe und ich finde es nicht schlimm.

Ähnliche Titel wie „Asche zu Asche, Blut zu Blut“

Netzsieger testet Skoobe