Mondschwur

Black Dagger 16 - Roman

 

Serie

Mystery & Vampire

293 Bewertungen
4.6382

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Mondschwur“

Im Dunkel der Nacht tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern. Die besten Krieger der Vampire haben sich zur Bruderschaft der BLACK DAGGER zusammengeschlossen, um sich mit allen Mitteln zur Wehr zu setzen. Ihr grausamster Kampf ist jedoch die Entscheidung zwischen Pflicht und glühender Leidenschaft – eine Entscheidung, die dem jungen John Matthew besonders schwer fällt. Denn er fühlt sich von der mysteriösen Xhex magisch angezogen, obwohl sie ein Geheimnis verbirgt, das die gesamte Bruderschaft in Gefahr bringen kann…

Über J. R. Ward

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 329


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

7 Kommentare zu „Mondschwur“

– 01.03.2018

macht süchtig wenn man angefangen hat muss man weiterlesen

– 16.02.2018

Ich fand die Geschichte toll. Manchmal musste ich vor Traurigkeit und manchmal vor Rührung weinen. Es war auch spannend, wenn auch manchmal etwas enttäuschend. Aus der Geschichte um Lash hätte man mehr machen können. Es hätte nicht gestört, wenn es ihnen erst in einem der weiteren Bücher gelungen wäre ihm zu töten. Nun ist eine Möglichkeit es spannend zu machen vorbei. Oder? !?

– 06.01.2018

Mir gefällt es

– 23.05.2016

Es fehlt öfters eine ganze Seite..

sonst gerne wieder alle Sterne !!!

– 22.07.2015

Hab mir jetzt ehrlich mehr erwartet 😳

Ähnliche Bücher wie „Mondschwur“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe