Kritik der reinen Vernunft

Immanuel Kant

Philosophie

5 Bewertungen
4.2

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Kritik der reinen Vernunft“

Die Kritik der reinen Vernunft ist das erkenntnistheoretische Hauptwerk des Philosophen Immanuel Kant, in dem er den Grundriss für seine Transzendentalphilosophie liefert. Die Kritik der reinen Vernunft wird als eines der einflussreichsten Werke in der Philosophiegeschichte betrachtet und kennzeichnet einen Wendepunkt und den Beginn der modernen Philosophie. Kant schrieb die Kritik der reinen Vernunft als erste seiner drei „Kritiken“, es folgten die Kritik der praktischen Vernunft und die Kritik der Urteilskraft. An die Kritik der reinen Vernunft schließen zudem die Prolegomena von 1783 an. Die Kritik der reinen Vernunft erschien in deutscher Sprache in erster Auflage im Jahr 1781 bei Johann Friedrich Hartknoch. Eine zweite Auflage, in Abschnitten wesentlich verändert und erweitert, kam 1787 heraus. In den 1790er Jahren erschienen weitere Fassungen, die sich aber nur unwesentlich von der zweiten Auflage unterschieden.

Verlag:

Skoobe

Veröffentlicht:

1969

Druckseiten:

ca. 530

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Kritik der reinen Vernunft“

Netzsieger testet Skoobe