Maria Stuart

Ein Trauerspiel

Weimarer Klassik (1785 - 1805)

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Maria Stuart“

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Maria Stuart, Königin von Schottland, sucht Schutz in England. Doch Königin Elisabeth I. lässt die Rivalin einkerkern. Als sich der Liebhaber Elisabeths in die stolze Gefangene verguckt, spricht die vor Wut schäumende Königin das Todesurteil über Maria Stuart aus. Ein Drama der Intrigen und heimlichen Liebschaften. Die Bearbeitung der geschichtlichen Ereignisse im England des 16. Jahrhunderts zählt bis heute zu den meistgespielten Stücken Friedrich Schillers.

Über Friedrich Schiller

Johann Christoph Friedrich Schiller, Sohn des württembergischen Offiziers, Wundarztes und späteren Verwalters der herzoglichen Hofgärten auf der Solitude, Johann Caspar Schiller (1723-96), und der Gastwirtstochter Elisabeth Dorothea Schiller, geb. Kodweiß (1732-1802), erblickt das Licht der Welt am 10. November 1759 in Marbach am Neckar; er stirbt am 9. Mai 1805 in Weimar. Arzt, Dichter, Dramatiker, Lyriker, Essayist, Philosoph und Historiker; Fürsprecher der Freiheit, Verteidiger bürgerlicher Gesittung. Mit Goethe in einem Atemzug genannt, sein unzertrennlicher Bruder im Geiste. Zusammen bilden sie das Dioskurenpaar von Idealismus, Sturm und Drang und Weimarer Klassik.


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 125


Ähnliche Bücher wie „Maria Stuart“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe