Der Tee der drei alten Damen (Krimi-Klassiker)

Ein Detektivroman

Friedrich Glauser

Weltliteratur Krimis Österreich & Schweiz Weitere Krimis

1 Bewertung
2.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Tee der drei alten Damen (Krimi-Klassiker)“

Dieses eBook: "Der Tee der drei alten Damen (Krimi-Klassiker)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Friedrich Glauser (1896-1938) war ein Schweizer Schriftsteller. Er gilt als einer der ersten deutschsprachigen Krimiautoren. Mit eindringlichen Milieustudien und packenden Schilderungen der sozialpolitischen Situation gelingt es ihm, den Leser in seinen Bann zu schlagen." Glauser ist nach der Auffassung von Erhard Jöst "einer der wichtigsten Wegbereiter des modernen Kriminalromans".
Aus dem Buch:
"Der junge Mann glotzt; die Pupillen seiner Augen sind sehr groß, so groß, daß die Farbe der Iris gar nicht zu erkennen ist. Außerdem sind die Züge des Gesichtes merkwürdig starr und unbewegt. Und während Polizist Malan noch überlegt, ob der Mann eigentlich besoffen ist, schwankt der Halbentkleidete stärker, greift mit den Händen in die Luft, findet keinen Halt und knallt mit dem Hinterkopf aufs Pflaster."

Über Friedrich Glauser

Friedrich Glauser wurde 1896 in Wien geboren. Sein Leben war von Unruhe geprägt, viele Orte und Stationen säumten seinen Weg: Erziehungsheime, Gefängnisse und Psychiatrische Kliniken. Er lebte in Frankreich, Belgien und Italien, war lange Zeit morphiumsüchtig, nahm Teil an der Dadaismus-Bewegung in Zürich.

Von Friedrich Glauser erschien bei dotbooks die Kurzgeschichte „Totenklage“.


Verlag:

e-artnow

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 213


Ähnliche Bücher wie „Der Tee der drei alten Damen (Krimi-Klassiker)“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe