Ich Wolkenstein

Die Biographie

Dieter Kühn Prof. Dr. Dieter Kühn

Kunst, Kultur & Literatur

3 Bewertungen
4.6667

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Ich Wolkenstein“

Stark erweiterte und völlig überarbeitete Neuausgabe des Mittelalter-Klassikers

Dieter Kühns berühmtes Buch über Oswald von Wolkenstein, den Tiroler Ritter und Abenteurer, Handels- und Weltreisenden, den Dichter, Komponisten und Sänger ist durch wissenschaftliche Forschung abgesichert und zugleich voll sprühender Phantasie. Oswald von Wolkenstein (1377–1445), der neben Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide als bedeutendster deutscher Dichter des Mittelalters gilt, war zugleich rauer Geselle und virtuoser Künstler. Kühns mitreißende Darstellung der spätmittelalterlichen Welt und seine Übertragungen der Wolkenstein-Lieder in unser heutiges Deutsch, die »einem rote Ohren machen« (Adolf Muschg), sind ein einzigartiges Lesevergnügen, belehrend und unterhaltend, Abenteuer- und Kulturgeschichte.
In den drei Jahrzehnten seit Erscheinen der ersten Auflage dieses Mittelalter-Klassikers sind allerdings wichtige Dokumente zu Oswalds Leben entdeckt worden, ist die Entschlüsselung der Liedtexte fortgeschritten, sind umfassende Untersuchungen zu jener Ära der Frührenaissance erschienen. So hat sich Dieter Kühn zu dieser erheblich erweiterten Neufassung des Buchs entschlossen – das bisherige Bildnis des Wolkensteiners musste übermalt werden.

Über Dieter Kühn

Dieter Kühn, geboren 1935 in Köln, starb 2015 in Brühl. Für seine Biographien, Romane, Erzählungen, Hörspiele und hoch gerühmten Übertragungen aus dem Mittelhochdeutschen (das ›Mittelalter-Quartett‹) erhielt er den Hermann-Hesse-Preis, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und zuletzt die Carl-Zuckmayer-Medaille. Zu seinen Werken gehören große Biographien (über Clara Schumann, Maria Sibylla Merian, Gertrud Kolmar sowie sein berühmtes Buch über Oswald von Wolkenstein), Romane (›Geheimagent Marlowe‹), historisch-biographische Studien (›Schillers Schreibtisch in Buchenwald‹) und Erzählungsbände (›Ich war Hitlers Schutzengel‹). Zuletzt erschienen die beiden autobiographischen Bände ›Das Magische Auge‹ und ›Die siebte Woge‹ sowie sein Theaterbuch ›Spätvorstellung‹.

Literaturpreise (Auswahl):
Hermann-Hesse-Preis
Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Nominiert für den Deutschen Bücherpreis 2002
Carl-Zuckmayer-Medaille 2014


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 609


Ähnliche Bücher wie „Ich Wolkenstein“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe