Honor Harrington: Honors Krieg

Bd. 14. Roman

Serie 

Serie

David Weber

Honor Harrington

46 Bewertungen
4.36957

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Honor Harrington: Honors Krieg“

Niemand will einen Krieg. Weder Thomas Theisman, noch der Baron von High Ridge oder seine Kaiserliche Majestät Gustav von Anderman. Auch Protector Benjamin hat kein Interesse am Krieg. Die Mitgliedschaft in der Manticoranischen Allianz hat sein Volk einen zu hohen finanziellen und menschlichen Preis gekostet, als dass er nun riskieren will, den Frieden aufs Spiel zu setzen. Und Honor Harrington, die ganz genau weiß, was Krieg bedeutet, wünscht ganz sicher keinen neuen. Doch sie alle sind machtlos gegen das Netz aus Korruption, internem Machtgerangel und politischen Intrigen, die letztlich zum Unausweichlichen führen ...

Abschluss des zweiteiligen Romans.

Über David Weber

David Weber ist einer der bedeutendsten und bestverkauften Science-Fiction-Autoren der Gegenwart. Mit „Schwerter des Zorns“ ist ihm nun auch der Durchbruch im Fantasy-Genre gelungen.


Verlag:

Bastei Lübbe

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 469

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

1 Kommentar zu „Honor Harrington: Honors Krieg“

Lazarus – 19.10.2012
Kurzweilig, tendenziös, konservativ Ja, ich fühle mich halbwegs gut unterhalten. Man muss aber nicht allzu viel zwischen die Zeilen schauen um sehr, sehr viel konservativstes, reaktionäres Gedankengut zu finden. Die guten, klugen und wohlmeinenden Aristokraten (alternativ auch die nicht-aristokratischen Kriegshelden und überaus friedliebenden Militärs) werden von bösen, machtgierigen Politikern zu einem Krieg getrieben, den keiner will... Ja, so ist es doch immer. Diese in jedem anderen Fall unglaublich intelligenten in ihrer Deduktionsfähigkeit ans Hellsehen heranreichenden Genies sind dann allerdings an den wichtigen Stellen (Gibt es LAC-Träger, sind alle Depeschen echt...) nachgerade blind und dumm... weil es so gut in den Plot passt. Fazit: Kurzweilig ja, aber die immer stärker werdenden rechten Gedanken fangen wirklich an, mir den Spaß zu verderben.

Ähnliche Titel wie „Honor Harrington: Honors Krieg“

Netzsieger testet Skoobe