Das weingetränkte Notizbuch

Stories und Essays 1944-1990

Serie 

Serie

Charles Bukowski

Amerika

7 Bewertungen
3.85714

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das weingetränkte Notizbuch“

Erstmals als Taschenbuch - aus dem Nachlass von Charles Bukowski

Charles Bukowski war vielleicht der umstrittenste Skandalautor der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. ›Das weingetränkte Notizbuch‹ enthält eine umfangreiche Auswahl von lange verschollenen Texten Bukowskis, die er für Underground-Zeitungen, Literaturzeitschriften und sogar Pornomagazine schrieb. Diese größtenteils zum ersten Mal auf Deutsch erscheinenden Erzählungen, Essays und Zeitungskolumnen zeigen Bukowski in seiner ganzen Meisterschaft – Bukowski at his best.

»Der geniale Maulwurf hat uns weitere Texte hinterlassen, und sie sind Volltreffer - da kommen einem die Tränen.« Tom Waits

Über Charles Bukowski

Charles Bukowski (1920-1994) fue el último escritor «maldito» de la literatura norteamericana. Ha sido comparado con Henry Miller, Céline y Hemingway, entre otros autores, y ha inspirado numerosas películas como "Barfly" de Barbet Schroeder y "Ordinaria locura" de Marco Ferreri.


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 260

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

1 Kommentar zu „Das weingetränkte Notizbuch“

Udo – 03.09.2017
es gibt eine einzige stelle in dem buch, die ich übersprungen habe. das ist die ausführliche erklärung, wie pferdewetten funktionieren. nicht, dass sie uninteressant wäre, nein, ich konnte buko nur nicht folgen. der ganze Rest des Buches ist absolut lesenswert und niemals langweilig. natürlich nur, wenn man sich auf bukowski einlassen kann. die stücke sind einfach geschrieben, aber sie haben es in sich. seichte wohlfühllese ist das nicht. es ist knallharte, glaubhaft ehrliche literatur.

Ähnliche Titel wie „Das weingetränkte Notizbuch“

Netzsieger testet Skoobe