Der Fünf-Sterne-Kuss

Ein Romantic-Kiss-Roman - Band 9

Serie 

Serie

Brigitte Kanitz Brigitte D'Orazio

Romantic Kiss

18 Bewertungen
3.55556

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Fünf-Sterne-Kuss“

Wenn das große Glück zum Greifen nah, aber verboten ist: Brigitte D’Orazios Romantic-Kiss-Roman „Der Fünf-Sterne-Kuss“ jetzt als eBook bei dotbooks.

Es gibt einfache Regeln, um glücklich zu sein. Nummer 1: „Lass dich nicht von deiner Schwester ärgern.“ Nummer 2: „Vergiss deinen fiesen Ex.“ Nummer 3: „Immer die Ruhe bewahren.“ Wie gerne würde sich Christine daran halten – aber so einfach ist das nicht, wenn man gerade dabei ist, in der stressigen Hotelbranche Karriere zu machen. Das letzte, was Christine gebrauchen kann, ist noch mehr Gefühlschaos. Doch genau auf das steuert sie zu, als sie das erste Mal dem charmanten Italiener Federico begegnet. Und für den gilt eigentlich Regel Nummer 4: „Lass dich nie mit einem Hotelgast ein.“ Und nun?

Jetzt als eBook kaufen und genießen: der Romantic-Kiss-Roman „Der Fünf-Sterne-Kuss“ von Brigitte D‘Orazio. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Über Brigitte Kanitz

Brigitte Kanitz, Jahrgang 1957, hat nach ihrem Abitur in Hamburg viele Jahre in Uelzen und Lüneburg als Lokalredakteurin gearbeitet. Die Heide und ihre Menschen hat sie dabei von Grund auf kennen- und lieben gelernt. Sie tanzte auf Schützenfesten, interviewte Heideköniginnen, begleitete einen Schäfer mit seinen Heidschnucken über die lilarote Landschaft und trabte mit der berittenen Polizei durch den Naturschutzpark rund um Wilsede. Inzwischen lebt und schreibt sie in Italien.


Verlag:

dotbooks Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 84

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

2 Kommentare zu „Der Fünf-Sterne-Kuss“

wausi – 31.08.2016
So schön kitschig

Runner50 – 25.06.2017

Ähnliche Titel wie „Der Fünf-Sterne-Kuss“

Netzsieger testet Skoobe