Schlamm, Schweiß und Tränen

Bear Grylls

Ab in die Wildnis Erfahrungsberichte Medien

19 Bewertungen
4.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Schlamm, Schweiß und Tränen“

Welches Ereignis lockt regelmäßig Menschen in über 180 Ländern vor den Fernseher? Was haben schon 1,2 Milliarden Menschen im TV gesehen? Den Superbowl? Das Fußball-WM-Finale? Die Olympischen Spiele? Nicht ganz. Der Name hinter diesen Zahlen lautet: Grylls. Bear Grylls. Wenn sich der ehemalige Elitesoldat des britischen Special Air Service SAS durch die Wildnis kämpft, scheinbar Ungenießbares verspeist und ganz nebenbei jede Menge Überlebenstricks zum Besten gibt, kleben auch in Deutschland zahlreiche Fans vor dem Bildschirm. Auf DMAX läuft sein Format "Ausgesetzt in der Wildnis" und begeistert eine stetig steigende Zuschauerzahl. Bear Grylls lernte früh das Segeln und Klettern. In jungen Jahren begeisterte er sich für Bergsteigen und Kampfsport. Sein Weg führte ihn weiter zu den legendären Special Forces des britischen SAS. Bei einem Fallschirmabsturz in Afrika zog er sich drei Wirbelsäulenbrüche zu. Die Ärzte waren nicht sicher, ob er jemals wieder laufen würde. Allen Unkenrufen zum Trotz - und gegen den Rat seiner Ärzte - wurde er 18 Monate später der jüngste Brite, der den Mount Everest bezwang. Und das war nur der Anfang zahlreicher Abenteuer ... Nun erzählt Bear Grylls zum ersten Mal seine Geschichte.

Verlag:

Plassen Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 359

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Schlamm, Schweiß und Tränen“

hoppers – 19.09.2017
Das Buch fing ganz spannend und interessant, wurde aber immer zaeher. Bear Dryllis verliert sich zu sehr in einzelnen Ereignissen, welche die Lektuere langweilig werden lassen. Ich habe aufgegeben, vielleicht zu frueh ........ ?

spotlight83 – 05.04.2013
Was für ein Leben... Der Mann hat was zu erzählen! Ich kannte bisher nur die Doku-Serie von DMAX, die ich mir ab und an mit meinem Mann angesehen habe und war mal neugierig!Bear erzählt seine Geschichte von Anfang an. Familiengeschichte, wie er aufwuchs, über seine Zeit auf der Schule und dem College, die Aufnahme beim SAS, ... bishin zu der Geschichte wie er dazu kam Dokus fürs Fernseh zumachen und was er noch für viele andere Dinge macht von denen man garnichts weiß! Aber wer hofft dass er Nacherzählungen seiner "Ausgesetzt in der Wildnis" Abenteuer liest wird enttäuscht! Ein kurzweiliges Buch von einem sympathischen und authentischen Mann! Ich empfehle es wirklich weiter!!

ddd – 23.12.2012

Ähnliche Titel wie „Schlamm, Schweiß und Tränen“

Netzsieger testet Skoobe