Hahnemanns Frau

Historischer Roman

Historische Geschichten Ab 19. Jahrhundert

16 Bewertungen
4.1875

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Hahnemanns Frau“

Das unerhörte Leben der ersten Homöopathin.

Durch eine rätselhafte Krankheit gerät Mélanie, eine junge, umschwärmte Pariser Malerin, in eine tiefe Krise. Sie ist überzeugt, daß ihr allein Samuel Hahnemann helfen kann, der Begründer der Homöopathie, der im fernen Köthen praktiziert. Als Mann verkleidet macht sie sich auf den gefährlichen Weg. Hahnemanns Töchter begegnen ihr überaus feindselig - besonders, als sie bemerken, daß ihr fast achtzigjähriger Vater sich in die elegante Künstlerin verliebt. Eine unerhörte und als ungehörig angesehene Liebesgeschichte beginnt.

Ein spannender, auf historischen Begebenheiten basierender Roman über Frau, die gegen alle Widerstände für ihren Mann und dessen Lehre kämpft.

Über Angeline Bauer

Angeline Bauer lebt als freie Autorin im bayerischen Grassau.
Als Aufbau Taschenbuch erschienen bisher von ihr die historischen Romane "Hahnemanns Frau" und "Die Seifensiederin" sowie "Die Närrin des Königs".
Nähere Informationen finden sich unter www.angeline-bauer.de


Verlag:

Aufbau Digital

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 268


2 Kommentare zu „Hahnemanns Frau“

– 24.10.2016

Es verdirbt mein Hahnemannbild durch lauter ausgedachte Laster.

Ähnliche Bücher wie „Hahnemanns Frau“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe